Achim Mehnert

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Achim Mehnert (* 14. November 1961 in Wikipedia-logo.pngKöln, Wikipedia-logo.pngDeutschland; † 7. November 2018[1]), bürgerlich Claus-Joachim Mehnert, war ein vielseitiger Schriftsteller, der vor allem durch seine Mitwirkung an zahlreichen Buch- und Heftromanserien bekannt ist.

Mehnert.jpg
© Peter Fleissner

Leben und Wirken

Nach dem Abitur war Mehnert unter anderem als Schlafwagenschaffner bei der Wikipedia-logo.pngDeutschen Bahn und als Tapetendrucker tätig, machte eine Ausbildung zum Industriekaufmann und war Abteilungsleiter einer Baumarktkette.[2]

Sein erster Kontakt zur Perry Rhodan-Serie war einem Zufall zu verdanken: Der Elfjährige erwischte am Kiosk statt eines Perry-Comics einen Heftroman. Seitdem blieb er der Serie treu. Schon früh war er im Fandom aktiv und veröffentlichte seit dem Beginn der 80er Jahre zahlreiche Kurzgeschichten. 1981 erschien sein Fanclub »SFC Die Terraner« in den Clubnachrichten, ein Fanzine namens »Lonely Worlds« war geplant.[3] Er war einer der Mitbegründer des ColoniaCons.[4]

Im Umfeld der Perry-Rhodan-Serie hat Achim Mehnert einen Planetenroman, mehrere Atlan-Heftromane und -Taschenbücher sowie zwei Perry Rhodan-Extra abgeliefert. Zudem gehörte er zu den Autoren der Serie Perry Rhodan-Action.[5]

Als Teamautor war er eine der Stützen bei Wikipedia-logo.pngRen Dhark.[4] Daneben war er aktiv für Wikipedia-logo.pngBad Earth, Wikipedia-logo.pngProfessor Zamorra und Wikipedia-logo.pngRaumschiff Promet (Neue Abenteuer, Titan Sternenabenteuer, Star Voyager, Die Abenteuer der Shalyn Shan, Von Stern zu Stern)[6]. Für Raumschiff Promet schrieb er streckenweise auch die Exposés.[7]

Ab 2011 verfasste er für den Wikipedia-logo.pngVerlag Peter Hopf Romanadaptionen der Comic-Klassiker Wikipedia-logo.pngTibor, Wikipedia-logo.pngNick, Wikipedia-logo.pngSigurd, Wikipedia-logo.pngFalk und Wikipedia-logo.pngRoy Stark von Wikipedia-logo.pngHansrudi Wäscher.[8]

Achim Mehnert lebte und arbeitete in seiner Geburtsstadt Wikipedia-logo.pngKöln.

Er starb im November 2018, eine Woche vor seinem 57. Geburtstag.[9]

Auszeichnung

Mehnert wurde 2012 auf der 72. Internationalen Comic- und Romanmesse in Wikipedia-logo.pngKöln der internationale Romanpreis »Dark Star 2012« verliehen, ihm zu Ehren verbunden mit einer Sterntaufe auf den Namen »Mehnerts Stern«.[10]

Bibliografie (Perryversum)

Perry Rhodan-Action

Perry Rhodan-Extra

Planetenromane

Kurzgeschichten

Hörbücher

Fanpublikationen

Perry Rhodan-Jahrbücher

SOL

Artikel, Berichte, Essays

  • »Ihr könnt mich Präsident nennen« – ein Nachruf (in SOL 37, 1/2005)

Kurzgeschichten



Atlan

Atlan-Miniserien

Centauri

Die Lordrichter

Flammenstaub

Atlan-Taschenbuchserien

Rudyn

Illochim

Monolith

Höllenwelt

Marasin

Polychora

Weitere Veröffentlichungen

Anthologien

Bad Earth

Heftserie (Bastei)

  • 7: Meister der Materie
  • 8: Für Menschen verboten

Parallel zur Heftserie erschien eine Buchausgabe mit je vier bearbeiteten Romanen pro Band.[13] Die Bücher 1–7 erschienen bei Wikipedia-logo.pngHJB, 8–11 bei Mohlberg.[14]

BIOMIA (Bildner)

Einzelromane

Kinderbuch

Kurzgeschichten

NATION-Z (HJB)

Professor Zamorra

Heftserie (Bastei)

  • 765: Die Dämonenfalle
  • 782: Zamorra – Fürst der Finsternis
  • 796: LUZIFER
  • 806: Die Hexe von Köln
  • 817: Gefahr aus dem Drachenland
  • 823: Attacke der Ewigen

Bücher (Zaubermond)

  • 7: Die Macht der Ewigen (3/2004)
  • 18: Drachenkrieg (6/2006)

Raumschiff Promet (Blitz)

Neue Abenteuer

Titan Sternenabenteuer[18]

  • 14/2: Virtuversum-Trilogie 1 – Das Virtuversum (2003, ISBN 3-89840104-9)
  • 16/4: Virtuversum-Trilogie 2 – Söldner der Goch'dschiach (2004, ISBN 3-89840106-5)
  • 17/5: Virtuversum-Trilogie 3 – Sturm auf den Feuerwall (2004, ISBN 3-89840107-3)

Star Voyager

Die zehn Bände dieser Unterserie (die Zählung beginnt mit 0) wurden ab 2014 neu herausgegeben und erschienen in leicht veränderter Reihenfolge als die ersten zehn Bände der Unterserie »Die Abenteuer der Shalyn Shan«.

Die Abenteuer der Shalyn Shan

Veröffentlichung ausschließlich als E-Book.

Von Stern zu Stern

Veröffentlichung ab Band 6 ausschließlich als E-Book.

Ren Dhark (HJB)

Drakhon-Zyklus

Bitwar-Zyklus

Weg ins Weltall

Kurzgeschichte

  • Falsches Spiel mit Robert Saam (in Sonderband 9 »Erron 2 – Welt im Nichts«, 9/2000, ISBN 3-93051599-7)[21]

Sonderbände

  • 22: Gisol-Trilogie 1 – Gisol, der Jäger (12/2003, ISBN 3-93051576-8)
  • 23: Gisol-Trilogie 2 – Gisol, der Rächer (2/2004, ISBN 3-93051577-6)
  • 24: Gisol-Trilogie 3 – Gisol, der Schlächter (4/2004, ISBN 3-93051578-4)
  • 27: Nogk in Gefahr (5/2005, ISBN 3-93735531-6)

Unitall

Forschungsraumer Charr

  • 3: Gigant im All (9/2004)
  • 9: Das Tor zur Hölle (8/2006)

Der Mysterious

  • 3: Attila (8/2005)

Sternendschungel Galaxis

  • 1: Der goldene Planet (2005)
  • 6: Transmitterüberfall (2005)
  • 10: Projekt »Downfall« (2006)
  • 13: Raumschiff der Verlorenen (1/2007)
  • 17: Sonne des Vergessens (3/2007)
  • 18: Die zweite Macht (3/2007)
  • 24: Hyper-Ingenieure (11/2007)
  • 27: Achtzig Völker (1/2008)
  • 28: Element X (3/2008)
  • 33: Entführte Seelen (9/2008)
  • 34: Im Bann der Rahim (11/2008)
  • 37: Rückkehr zu den Rags (3/2009)
  • 42: Galaktische Notare (5/2009)
  • 45: Die Macht der Symbionten (3/2010)
  • 48: Schlacht über Odour (5/2010)
  • 51: Unglaubliche Lösung (1/2011)
  • 54: Drakhon für immer? (3/2011)

Romanadaptionen Comic-Klassiker (Peter Hopf)

Falk

  • 1: Ritter ohne Furcht und Tadel
  • 2: Überlistet!
  • 3: In Fürst Ortwins Gewalt
  • 4: Für immer verloren?
  • 5: Der grosse Wolf
  • 6: Eine Sage wird Wirklichkeit
  • 7: Ohne Gnade
  • 8: Sonderband I

Nick, der Weltraumfahrer

  • 1: Der Weltraumfahrer
  • 2: Umsturz
  • 3: In der Sümpfen der Ork
  • 4: Versuch 158
  • 5: Eine phantastische Entdeckung
  • 6: Gefährlicher Ehrgeiz
  • 8: Spurlos verschwunden
  • 9: Landeverbot

Roy Stark

  • 1: Abenteuer ohne Nerven I
  • 2: Abenteuer ohne Nerven II

Sigurd

  • 1: Der ritterliche Held

Tibor (erste Serie)

  • 1: Der Sohn des Dschungels
  • 2: Ein Drittel fehlt
  • 3: Die Urungi
  • 4: Eine harte Schule
  • 5: Im Tal der Ungeheuer
  • 6: Opfer für Tumbuku
  • 7: Aufbruch ins Unbekannte
  • 8: Expedition in die Urzeit
  • 9: Am Rande der Hölle
  • 10: Die Brüder der schwarzen Mamba
  • 11: Unmissverständliche Warnung

Tibor (zweite Serie)

  • 1: Die Spinnengöttin

SunQuest (Fabylon)

Interviews

Weblinks

Fußnoten

  1. Offizielle Perry Rhodan-Homepage: »Achim Mehnert ist verstorben«. (Seite abgerufen 30.10.2020)
  2. Krimi-Forum.de: »Achim Mehnert«. (Seite abgerufen 2.9.2022)
  3. Perry Rhodan-Report 69 (in PR 1024): Clubnachrichten.
  4. ^ a b Zauberspiegel online: »Achim Mehnert«. (Seite abgerufen 2.9.2022)
  5. Offizielle Perry Rhodan-Homepage: »Tausendsassa der Science Fiction«, Kurzbiografie. (Seite abgerufen 23.8.2022)
  6. Achims Blog: »Die Promet fliegt wieder«. (Seite abgerufen 31.10.2020)
  7. Achims Blog: »Vormarsch der Isolationisten«. (Seite abgerufen 31.10.2020)
  8. Verlag Peter Hopf: »Achim Mehnert (1961-2018) – ein Nachruf«. (Seite abgerufen 23.8.2022)
  9. Gedankensprünge: »Nachruf auf Achim Mehnert« von Columbus alias Norbert Fiks. (Seite abgerufen 30.10.2020)
  10. Achims Blog: »Die Intercomic 72 gestaltete sich positiv für mich«. (Seite abgerufen 30.10.2020)
  11. Zeitschriftendatenbank: »The dark star«. (Seite abgerufen 24.5.2022)
  12. Achims Blog: »5 Erzählungen aus meiner Feder als Taschenbuch«. (Seite abgerufen 23.4.2022)
  13. Wikipedia-logo.pngBad Earth: Auflagen/Erscheinungsformen (Seite abgerufen 6.11.2020)
  14. Mohlberg-Verlag: »Bad Earth«. (Seite abgerufen 6.11.2020)
  15. Laut Internet Speculative Fiction Database nicht identisch mit der Kurzgeschichte »Datapark« in der Anthologie »Altenwelt«. (Seite abgerufen 12.11.2020)
  16. Gemäß Wikipedia-logo.pngPhantastisch! bis Mitte 2012 Verlag Achim Havemann, seitdem Wikipedia-logo.pngAtlantis Verlag.
  17. kressNEWS: »Raceworld«. Laut Zeitschriftendatenbank erschien offenbar nur eine einzige Ausgabe. (Seiten abgerufen 25.5.2022)
  18. Auf manchen Webseiten, auch in der Deutschen Nationalbibliothek, beginnt die Zählung der Unterserie nicht mit der Nummer 1, sondern in direkter Fortsetzung der »Neuen Abenteuer« mit der Nummer 13. Also: 13 = 1, 14 = 2 usw.
  19. ^ a b Die Reihe trägt gemäß Titelbild ab Band 6 bereits den Namen »Raumschiff Promet – Von Stern zu Stern«, vgl. Phantastische Bücher und Hefte: »Star Voyager«. (Seite abgerufen 23.4.2022)
  20. Achims Blog: »Titelbild für Raumschiff Promet 23«. Der Titel wurde dann für Band 24 von Andreas Zwengel verwendet. (Seite abgerufen 31.10.2020)
  21. Checkmaster: »Sonderbände Übersicht«. (Seite abgerufen 13.11.2020)