Aufbruch in die Weiße Stadt

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PRSTO9)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13

Überblick
Serie: Perry Rhodan-Storys (Band 9)
PRSTO09.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG
Zyklus: Galacto City - Folge 1
Titel: Aufbruch in die Weiße Stadt
Autor: Andreas Eschbach
Titelbildzeichner: Arndt Drechsler-Zakrzewski
Erstmals erschienen: 9. September 2021
Hauptpersonen: Vince Tortino
Handlungszeitraum: Ende 1972
Handlungsort: Baltimore, Galacto City
Besonderes:

zuerst nur als E-Book erschienen

Zusätzliche Formate: Hörbuch (Okt. 2021)
enthalten in Paperback
Hörprobe: Hörprobe.png © Eins A Medien GmbH, Köln

Handlung

Ein Jahr nach dem verhinderten Atomkrieg treffen in Baltimore zwei Bekannte Perry Rhodans aus Jugendzeiten aufeinander – Vince Tortino und Louis G. Anson alias Logan. Beide wurden aus dem Gefängnis entlassen. Tortino hatte seine Strafe verbüßt, Logan profitierte vom Start der Atomraketen, sein Gefängnisdirektor meinte, die Gefangenen sollten als freie Menschen sterben.

Tortino hat inzwischen eine Arbeit bei Stone Elevator Services angenommen und sich in die Grundschullehrerin Susan Dayle verliebt. Logan hingegen ist auf einen neuen Coup aus, zu dem er gerne die Hilfe seines alten Kumpanen nutzen möchte, den er zu einem speziellen Diebstahl überredet. Tortino nimmt Urlaub wegen einer Familiensache und erzählt seiner Freundin von einer längeren beruflichen Reise. Bald darauf sitzt er allein in einem Flugzeug auf dem Weg nach Galacto City, alles angeblich organisiert und bezahlt von Logan.

Tortino ist schwer beeindruckt, nicht nur von der Stadt, sondern auch von der großzügigen Wohnung im 193. Stock eines Apartmenthauses, die man ihm zugewiesen hat. Wie Logan es ihm empfohlen hat, schaut er sich zunächst erst mal gründlich um, bevor er schließlich seinen Auftraggeber anruft und letzte Instruktionen erhält. Tortino soll eine Art handliches Röntgengerät stehlen, mit dem Logan nach Bodenschätzen suchen will.

Bei dem fraglichen Gerät handelt es sich aber entgegen dieser Behauptung um eine Waffe. Es ist ein Psychostrahler, der mittlerweile – allerdings mit zweifelhaftem Erfolg – zu medizinischen Zwecken erprobt wird. Aus diesem Grund befindet er sich in der Arkon-Klinik, nur in einem Safe gesichert, dessen Kombination Logan von einem Techniker in Erfahrung gebracht hat. Während des Diebstahls erfährt auch Tortino vom eigentlichen Zweck seiner Beute. Er setzt deren Eigenschaften auch gleich bei seiner Flucht aus Galacto City ein.

Aus Tokio ruft er Logan an und berichtet von seinem Erfolg. Dieser ist erfreut, fürchtet aber auch, dass Vince inzwischen eigene Pläne hat. Als Tortino auch noch mit seiner Freundin Susan Dayle spricht, stellt sich heraus, dass seine Lüge durch einen dummen Zufall aufgeflogen ist. Die Verbindung wird unterbrochen, bevor er etwas erklären kann. Im Bewusstsein, sie verloren zu haben, fliegt er nach Chicago, wo er vor der Weiterreise fünf Stunden Aufenthalt hat.

In Baltimore hat Logan inzwischen Susan Dayle als Geisel genommen, für den Fall, dass Vince Tortino von seinem Gewissen geplagt würde. Er schickt seinem Kumpan ein Telegramm ins Flugzeug und warnt ihn davor, Hintergedanken zu hegen.

Angesichts der Notlage nimmt Tortino einen früheren Flug ab Chicago – ohne Hilfe des Psychostrahlers, aber zum Preis eines Erste-Klasse-Tickets. So kann er ruhig auf Logan warten und diesen mit der gestohlenen Waffe überwältigen. Dann spricht er sich mit seiner Freundin aus und beschließt, den Psychostrahler umgehend an seinen Eigentümer zu schicken. Das geht schneller als erwartet, denn der Telepath John Marshall war ihm seit der Abreise aus Galacto City auf den Fersen und nimmt das Gerät an sich. Er berichtet, dass Perry Rhodan seinem Freund aus Jugendzeiten eine Einladung geschickt habe. Diese müsse wohl in Logans Hände geraten sein. Dadurch war jedenfalls alles für Tortinos Ankunft vorbereitet. Marshall erneuert die Einladung, diesmal für Vince Tortino und Susan Dayle, weist aber darauf hin, dass sie den Flug selbst bezahlen müssen.

In einem Obdachlosenasyl in Baltimore verschafft sich ein neuer Mitarbeiter durch eine großzügige Spende eine dauerhafte Beschäftigung. Er heißt einfach nur Louis, seinen Nachnamen hat er vergessen.

Anmerkung

Im Roman wird kein Handlungsjahr genannt, aber es wird erwähnt, dass der Atomangriff auf die Dritte Macht im vorherigen Jahr stattfand. Auch die Abenteuer von Michael Freyt auf der Venus und der zweite Angriff der Individualverformer werden erwähnt.