S-3 (Kaulquappe)

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit der Kaulquappe. Für den Shift, siehe: S-3.

Sie S-3 war ein Beiboot der GOOD HOPE-Klasse der STARDUST II.

Bekannte Besatzungsmitglieder

Die Besatzung bestand aus zehn Personen. (PR 19 E)

Namentlich bekannt sind:

Geschichte

Im Jahr 1975 kam die S-3 mit der STARDUST II in das Wega-System. Hier diente sie unter dem Kommando von John McClears zum Schutz des Systems. Während die STARDUST II unterwegs war, befehligte McClears eine Flotte von acht Beibooten. Anfang 1976 ließ er Evakuierungsmaßnahmen einleiten, als die Wega instabil wurde und zu einer Supernova zu werden drohte. (PR 19)

Die STARDUST II kehrte in dieser Situation zurück und schleuste alle Beiboote wieder ein. Man erkannte, dass man den Planeten des ewigen Lebens finden musste, um die Katastrophe zu verhindern – es war eine der Aufgaben zum Lösen des Galaktischen Rätsels. (PR 19)

Quelle

PR 19