SCHNEEWITTCHEN

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die SCHNEEWITTCHEN war ein modifizierter Flottentender der DINOSAURIER-Klasse, der im Jahre 426 NGZ der Galaktischen Flotte während der Expedition zum Frostrubin zugeteilt war.

Technische Daten

Gegenüber dem ursprünglichen Baumuster wurde die SCHNEEWITTCHEN auf den Anfang des 4. Jahrhunderts NGZ serienreifen Metagrav-Antrieb umgerüstet, um die Fernflugtauglichkeit zu erhöhen. Weitere technische Daten s. hier.

Bekannte Besatzungsmitglieder

Geschichte

Primäres Missionsziel der SCHNEEWITTCHEN während der Expedition zum Frostrubin war es, dem lineargetriebenen Schlachtkreuzer SODOM von Admiral Clifton Callamon als Transportplattform und Operationsbasis zu dienen. So wurde sichergestellt, dass die SODOM die Flugstrecke zum Frostrubin in angemessener Zeit ohne aufwändige Konverterwechsel bewältigen konnte.

Anmerkung: Es lässt sich fragen, warum die SCHNEEWITTCHEN für diese Mission ausgewählt wurde. Ein moderner Flottentender der BISON-Klasse wäre aufgrund seiner Spezifikation ebenso in der Lage gewesen, der SODOM einen Transport zum Frostrubin zu ermöglichen wie einer der anderen oder ein weiterer Tender vom Typ DINO-NGZ aus dem Bestand der Flotte der LFT.

Die SCHNEEWITTCHEN erreichte mit der Galaktischen Flotte am 26. März 426 NGZ das Raumgebiet des Frostrubins. Als klar wurde, dass die Galaktische Flotte der Endlosen Armada militärisch nicht gewachsen war, wagte der Tender wie der Rest der Flotte den Sturz durch den Frostrubin und fand sich in M 82 wieder. (PR 1100, PR 1107)

Erkundungsflüge der SODOM führten dazu, dass am 28. Juni 426 NGZ der Armadaschmied Noschenhew auf die SCHNEEWITTCHEN aufmerksam wurde und den Tender mit Hilfe der Anschmiten festsetzte. Noschenhew wollte das Schiff zu seiner eigenen Operationsbasis umfunktionieren und ließ die Besatzung auf eines der Ringschiffe der Anschmiten deportieren. (PR 1118)

Am 19. Juli 426 NGZ gelang den Terranern eine Revolte gegen die Anschmiten, in deren Folge zwar die SODOM befreit werden konnte, die SCHNEEWITTCHEN jedoch zum Wrack geschossen wurde. Der Tender wurde von seiner Besatzung aufgegeben, die auf die SODOM überwechselte, um die BASIS zu erreichen. (PR 1118)

Quellen

PR 1100, PR 1101, PR 1105, PR 1107, PR 1118