SCIMOR (Raumschiff)

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit der Raumschiff. Für weitere Bedeutungen, siehe: Scimor (Begriffsklärung).

Die SCIMOR war ein tefrodisches Raumschiff. Es wurde nach dem legendären lemurischen Wissenschaftler Scimor benannt. (PR 3058, S. 18)

Technische Details

Die SCIMOR bestand aus zwei Kugelzellen. Zum einem aus einer 2400 Meter durchmessenden Kugel, die der ANNUNA-Klasse glich und einer zweiten Kugel mit einem Durchmesser von 2000 Metern nach dem Vorbild der NEBERU-Klasse. In der NEBERU-Zelle befanden sich die Antriebseinheiten, die dazu gehörigen Energieerzeuger, unter anderem die Daellian-Meiler. In der ANNUNA-Zelle waren ebenfalls viele Antriebs- und Energieaggregate untergebracht. Anstelle eine Ringwulstes wies die größere Kugelzelle vier tiefe und acht flache Andockbuchten auf. Sie dienten als Landebuchten für vier Schwere Kreuzer der ZAON-Klasse mit einem Durchmesser von 230 Metern und acht Leichte Kreuzer der 120 Meter durchmessenden PECTOR-Klasse. Die Kugelzellen wurden durch einen 200 Meter langen und 200 Meter breiten Zylinder miteinander verbunden. (PR 3058)

Bekannte Besatzungsmitglieder

Geschichte

Im Jahre 1638 NGZ war die SCIMOR ein Spezialschiff der tefrodischen Flotte und ein Unikat. (PR 3058)

Mitte des Jahres brach der Tamaron Vetris-Molaud mit der SCIMOR nach Andromeda auf. Am 11. November wurde der Flug in 280.000 Lichtjahren Entfernung von Andromeda auf unbekannte Weise unterbrochen. Ein Weiterflug war unmöglich und die Einflugerlaubnis nach Andromeda wurde verweigert. (PR 3058)

Es kam zu Auseinandersetzungen mit der Besatzung des Weltraumbahnhofs YEDDVEN, in deren Verlauf ein Beiboot der ZAON-Klasse zerstört wurde. Die SCIMOR trat daraufhin den Rückzug an und kehrte in die Milchstraße zurück. (PR 3058)

Quelle

PR 3058