Tanc-Foll

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Tanc-Foll war im Jahre 3819 (232 NGZ) der Kommandant der HORKA MALA ORKA, eines Forschungsraumschiffes der Phyloser.

Erscheinungsbild

Er war ein glatzköpfiger Phyloser und sprach mit dunkler Stimme.

Geschichte

Im Jahre 3819 wurden im Bereich des Imperiums der Phyloser Neithadl-Off, Goman-Largo und Anima aufgegriffen. Die Vigpanderin wurde mit einem Traktorstrahl an Bord geholt. Tanc-Foll wollte nicht akzeptieren, dass Neithadl-Off von außerhalb des Imperiums stammte und bezeichnete sie als Lügnerin. Die Parazeit-Historikerin sprang den Kommandanten entrüstet an und wollte ihn mit ihrem Vibratormesser skalpieren. Angesichts seiner Kahlköpfigkeit ließ Neithadl-Off augenblicklich von ihm ab.

Enerschi-Upp bat die Fremde, ihr bei der Erklärung von Flecken im Universum zu helfen, die die Radioteleskope der Phyloser entdeckt hatten. Tanc-Foll zeterte über diesen Frevel an der Weltanschauung seines Volkes. Auf eine solche Gelegenheit hatte Enerschi-Upp gewartet. Sie ließ Tanc-Foll verhaften und in eine Arrestzelle sperren.

Die Aktivierung des experimentellen Überlichttriebwerkes, begleitet von seltsamen Phänomenen, nutzte Tanc-Foll um auszubrechen und eine Meuterei anzuzetteln. Er konnte das Kommando wieder an sich reißen und ließ Enerschi-Upp gefangen nehmen. Gleichzeitig forderte er Anima und Neithadl-Off auf, sich ihrer Kleidung zu entledigen und sich zu ergeben, andernfalls er Enerschi-Upp nackt aus der Schleuse würde stoßen lassen. Als er sich mit einem Trupp Phyloser den beiden unterschiedlichen Wesen näherte, setzte Neithadl-Off ihre Fähigkeit ein und stieß eine Wolke Wikipedia-logo.pngPheromone aus, die sich rasch im ganzen Raumschiff verbreiteten. Tanc-Foll stellte sich mit dem Gesicht dicht an die Wand des Korridors und spie immer wieder kraftvoll dagegen.

Anima, Neithadl-Off und Goman-Largo setzten Tanc-Foll und seine Getreuen fest. Enerschi-Upp übernahm erneut die Befehlsgewalt.

Sein weiteres Schicksal ist unbekannt.

Quelle

Atlan 710