Phyloser

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die Phyloser sind ein Volk in einem unbekannten, sehr sternarmen Gebiet des Universums. Ihr Heimat ist der Planet Phylos.

Erscheinungsbild

Phyloser sind zwergenhafte Humanoide von nicht ganz einem Meter Körpergröße. Sie haben kleine dicke Hände, stämmige Beine, einen kräftigen Hals sowie runde, fleischige Gesichter von rosiger Farbe. (Atlan 710)

Charakterisierung

Die Phyloser leben in einer extrem sternarmen Region des Universums. Außer ihrer Heimatsonne Ubnil können nur vier weitere Sterne und Wikipedia-logo.pngMeteoritenschwärme, die kreuz und quer zwischen den Sonnen hindurchziehen, beobachtet werden. Aus diesem Grund – und unter maßgeblicher Mithilfe des geflohenen Hepathers Krell-Nepethet, der eine Entdeckung unter allen Umständen verhindern wollte – sind sie überzeugt, das Universum bestehe nur aus diesen fünf Sonnensystemen. Die weit entfernten Galaxien (die nicht in Einzelsonnen aufgelöst werden können) betrachten sie als immaterielle Spiegelungen geistiger Kräfte. Diese Weltanschauung hat sich zu einem Dogma entwickelt. (Atlan 710)

Die seltsame Gesellschaftsordnung der Phyloser fördert die Entwicklung von Egoisten und damit Schlamperei, Korruption, Unterschlagung und Betrug. (Atlan 726)

Mindestens eine der Kolonien befindet sich ständig im Krieg mit Phylos, versucht die FESTUNG zu erobern und den Imperator gefangen zu nehmen. (Atlan 726)

Eine Splittergruppe der Phyloser lebt in den Woogang-Sümpfen. Sie haben sich dorthin geflüchtet, nachdem ihr Aufstand niedergeschlagen wurde. Etwa 1,5 Millionen Taah-Moralisten leben seitdem in den Sümpfen und konnten sich bis heute (3819) den ständigen Angriffen der Armee widersetzen. (Atlan 726)

Bekannte Phyloser

Gesellschaft

Ihre Sprache wird Phylosisch genannt. (Atlan 710)

Raumschiffe

Die Raumschiffe sind etwa trichterförmige Konstruktionen mit einer kugelförmigen Verdickung dicht vor dem spitz auslaufenden Bug. Als Antrieb dient ein Photonentriebwerk. Die Bugkugel weist einen Durchmesser von etwa 80 Metern auf. Die dahinterliegende Trichterröhre ist etwa 100 Meter lang und durchmisst zehn bis 30 Meter. Der eigentliche Trichter ist etwa 500 Meter lang, mit einem Durchmesser von ebenfalls 500 Metern. In der etwa 20 Meter langen Bugspitze verbirgt sich ein ausfahrbarer Traktorstrahlprojektor, was eigentlich dem sonstigen technischen Standard widerspricht. (Atlan 710)

Bekannte Raumschiffe

Geschichte

Die Phyloser entwickelten eine lichtschnelle Raumfahrt und besiedelten insgesamt sieben der in den fünf Sonnensystemen vorhandenen 30 Planeten. Diese Kolonien machten sich unabhängig. Mit einer davon sind die Phyloser in ständigem Kriegszustand. (Atlan 710)

Bei einer Forschungsexpedition im Jahre 3819, bei der die Wissenschaftlerin Enerschi-Upp ihr neu entwickeltes Hyperraumtriebwerk ausprobierte, entdeckten sie im Bereich des Planeten Ebora drei Extrapyhloser: Anima, Neithadl-Off und Goman-Largo. Die Fremden wurden von der HORKA MALA ORKA und der ULUTIS aus Raumnot gerettet. Das Weltbild der Phyloser kam dadurch ins Wanken. (Atlan 710)

Die Schiffbrüchigen fanden heraus, dass den Phylosern von Krell-Nepethet die Wahrheit über den Aufbau des Universums vorenthalten und ein Kontakt mit anderen Völkern vermieden wurde. Die dem üblichen technischen Standard widersprechenden Errungenschaften waren auf den Einfluss des Hepathers zurückzuführen. (Atlan 710)

Nach anfänglichen Auseinandersetzungen erklärte sich Goman-Largo bereit, Enerschi-Upp bei der Entwicklung eines ausgereiften Überlichtantriebs zu helfen. (Atlan 710)

Quellen

Atlan 710, Atlan 726