Traumkapsel

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die Traumkapseln sind die Lebensräume der Traumfamnire. Sie befinden sich im Milchstraßenzentrum und werden von den nodronischen Rebellen im Einverständnis mit den Traumfamniren als Habitate genutzt.

Aufbau

Im Normalraum ist von den Traumkapseln nichts weiter erkennbar als eine Ansammlung von flimmernden Feldern, die vom optischen Eindruck her am ehesten mit einer Traube von Luftblasen in einer heißen Flüssigkeit verglichen werden können. Es sind insgesamt 122 Sphären mit 60 bis 80 Kilometern Durchmesser, die zu einem Cluster verbunden sind und »jenseits der Traumhaut« (einer Art paranormalen Ereignishorizontes) liegen. Sie werden von einigen Hundert Wachschiffen begleitet. Man kann nur mit Hilfe einer speziellen technischen Einrichtung in die Traumkapseln gelangen, und das auch nur mit der Einwilligung der Traumfamnire, die von besonders begabten Nodronen – den Kühnreitern – gelenkt werden. (Odyssee 4)

Die Traumfamnire stabilisieren die Traumkapseln mit ihren mentalen Kräften und entziehen sie dem normalen Raum-Zeit-Kontinuum. In jeder Traumkapsel befindet sich ein unregelmäßig geformter Planetoid. Dort haben sich die nodronischen Rebellen als Gäste der Traumfamnire häuslich eingerichtet. Die Traumfamnire sind die eigentlichen Bewohner der Planetoiden, und nur ihren Kräften ist es zu verdanken, dass die eigentlich instabilen Gesteinskonglomerate überhaupt bewohnbar sind. (Odyssee 4)

Auf den Habitaten gibt es keinen Tag-Nacht-Wechsel. Die Nodronen leben dort in Zeltstädten. Es sind zwar Raumlandefelder vorhanden, aber keinerlei Industriegebäude, Werkstätten oder dergleichen. Jeder Adjel stellt das Wenige, das er zum Leben braucht, selbst her oder erbeutet es auf Raubzügen außerhalb der Traumkapseln. (Odyssee 4)

Das Innere der Traumkapseln ist hermetisch von der Außenwelt abgeschlossen. Optische Beobachtungen und Ortungen sind aus dem Innenraum heraus nicht möglich. Diese Aufgabe wird von kleinen Raumschiffen, Stipper genannt, erledigt, die in kurzen Abständen durch die Traumhaut nach außen fliegen und eine Rundum-Ortung durchführen. Nach wenigen Sekunden kehren die Stipper wieder ins Innere der Traumkapseln zurück und senden die Ortungsergebnisse an die Habitate. (Odyssee 4)

Koortane

Das Traumhabitat Koortane ist Sitz des Rebellenfürsten. Der Planetoid besteht aus 77 Fragmenten und hat einen Durchmesser von 20 Kilometern, in dessen Wikipedia-logo.pngOrbit zwölf Raumschiffe (teilweise Beuteschiffe aus dem Empire von Nodro) kreisen. Koortane hat eine Sauerstoffatmosphäre. Es gibt einige kleinere Wasserflächen, Wälder und ausgedehnte Savannen, auf denen Tierherden weiden. (Odyssee 4)

Gemäß ihrer nomadischen Lebensweise wohnen die Rebellen auf Koortane in Zeltsiedlungen, für zeremonielle Anlässe und als Residenz des Rebellenfürsten erhebt sich auf einem Hügel ein teils gemauerter, teils aus Raumschiffsschrott errichteter Palast, der die Form eines auf der Seite liegenden, länglichen Schneckenhauses hat. Das Bauwerk wird als Schnecke auf dem Berg bezeichnet. In der Nähe der Zeltstadt gibt es einen Raumhafen. (Odyssee 4)

Die Kühnreiterin von Koortane ist Thura Mookmher, Errek Mookmhers Mutter. (Odyssee 4)

Tatanungga

Das Habitat Tatanungga ist Standort eines Ordensturms der Wissenschaftler von Cor'morian, der noch von diesen bewohnt ist. Der Planetoid ist kleiner als Koortane und hat eine unregelmäßige Form. Diese ist wahrscheinlich dadurch entstanden, dass zwei Habitate miteinander verschmolzen sind. Auf Tatanungga kommt es zum ersten Kontakt zwischen Perry Rhodan und Lishget On Paz sowie dem Zwölferrat der Tambu.

Tauschuur / Dembra

Die Habitate Tauschuur und Dembra liegen innerhalb der gleichen Traumkapsel und umkreisen einander. Diese Konstellation ist entstanden, weil die Traumhaut eines der beiden Habitate erloschen ist. Auf den beiden Planetoiden leben nur geistig besonders gefestigte Nodronen, weil nur sie die verwirrenden optischen Eindrücke, die sich durch die Umkreisung der sehr nah beieinander liegenden Habitate ergeben, verkraften können.

Geschichte

Ursprünglich waren die Nodronen ein einiges, nomadisch lebendes Volk. Unter dem Einfluss der Zwillingsgötzen und des Kosmokratenroboters Cairol 404 spaltete die nodronische Gesellschaft sich jedoch. Jene, die an der traditionellen Lebensweise festhalten wollten, wurden entweder in Reservate auf Nodro verbannt oder als Rebellen verfolgt und in Vernichtungslager deportiert. Einige Rebellenstämme entdeckten die Traumfamnire, die mit dem gesamten Traumkapsel-Cluster von Stern zu Stern reisten.

Die nodronischen Rebellen siedelten sich in den Traumkapseln an. Die Kühnreiter lenkten sie wie eine Karawane durch die Zentrumsregion von Vaaligo. Es war zwar ein hartes Leben, aber gerade das gefiel den Nodronen.

Als Perry Rhodan und Reginald Bull in eine eine Milliarde Jahre entfernte potenzielle Zukunft entführt wurden, trafen sie auf die nodronischen Rebellen und gewannen deren Unterstützung im Kampf gegen die Zwillingsgötzen. Alle Traumkapseln beteiligten sich am Angriff auf Nodro, und von ihnen aus sorgten die Traumfamnire mit ihren Psi-Kräften für Verwirrung bei den Besatzungen der Flottenkontingente des Empire. Die auf diese Weise wehrlos gemachten Schiffe konnten den Ansturm der von Reginald Bull angeführten Quochten nicht aufhalten, so dass Nodro in die Hand der Rebellen fiel.

Auch bei der Befreiung des vaaligischen Schwarms aus der Hand Axx Cokroides spielten die Traumkapseln und die Traumfamnire eine wichtige Rolle. Sie drangen zusammen mit einer gemischten Flotte der Rebellen und Quochten durch eine Lücke im Schmiegeschirm in den Schwarm ein. Durch die Ausstrahlungen des Schmiegeschirms wurden die Psi-Kräfte der Traumfamnire jedoch gestört. Alle Traumkapseln fielen in den Normalraum zurück.

Quellen

Odyssee 4, Odyssee 5 und Odyssee 6