Vitalenergiespeicher

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Vitalenergiespeicher, auch Aktivatorspeicher genannt, waren eine Art überdimensionaler Zellaktivatoren.

Anmerkung: Teilweise wird der Begriff »Vitalenergiespeicher« aber auch als Synonym für »Zellaktivator« verwendet. (PR 2506, S. 56)

Geschichte

Nachdem der Chrass Kerzl Aktivitäten des Graueinflusses in den Kavernen unterhalb von Starsen entdeckt hatte, ließen die Raum-Zeit-Ingenieure (RZI) zur Sicherheit des Tiefenlandes die Vitalenergiespeicher konstruieren. Am Bau der Vitalenergiespeicher waren vier der wichtigsten Hilfsvölker der RZI beteiligt. Die Tiziden erschufen die Chylinen, damit diese nach Bauplänen, welche die Jaschemen in deren DNS einschleusten, die Vitalenergie, die sie von den Lla Ssann erhielten, in Materie in Form der Vitalenergiespeicher umwandelten.

In allen Regionen des Tiefenlandes wurden solche Speicher aufgebaut, unter der gigantischen Stadt Starsen sogar 18 Stück. Gespeist wurden sie über die Kavernen von dem Vagenda.

Zitat: [...] »Ja – das war der große Vitalenergiespeicher, ein ellipsoides Gebilde von einem Kilometer Höhe, eingebettet in eine Höhle, deren Ausmaße wahrhaft gigantisch waren. Das riesige Ei erstrahlte in intensivem, goldenem Glanz. Majestätisch ragte es fast bis zum Zenit der Höhlung empor – ein zeitloses Produkt einer längst vergangenen Ära.« [...] (PR 1226)

Mit der Zeit entwickelten die Vitalenergiespeicher ein Bewusstsein. Dabei handelte es sich um Lla Ssann, die von der Vitalenergie aufgesogen wurden und die durch die Vitalenergieströme durch das Tiefenland gespült wurden, bis sie sich in einem der Speicher festsetzten.

Quellen

PR 1226, PR 1250, PR 2506