Vitali Sargos

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Vitali Sargos war ein siganesischer Flottenkommandeur.

Geschichte

Im Dezember 425 NGZ verlangten die Porleyter, dass die GAVÖK-Völker eine aus 200.000 Raumschiffen bestehende Flotte zusammenstellten, mit denen die Hilfsvölker der negativen Superintelligenz Seth-Apophis angegriffen werden sollten. Da den Porleytern mit den Kardec-Schilden unüberwindliche Machtmittel zur Verfügung standen, blieb den Völkern nichts anderes übrig, als die Forderung zumindest teilweise zu erfüllen. 735 Schiffe wurden entsandt. Sie versammelten sich unweit des Eugaul-Systems. Vitali Sargos kommandierte das siganesische Kontingent. Zwei Porleyter sollten die Flotte unter Kontrolle halten. (PR 1091)

Sargos schlug vor, die beiden Porleyter durch eine List ins Zentrum eines Pulks von geräumten Schiffen zu locken, sie dort aufzuhalten und dann mit dem Rest der Flotte zu verschwinden. Der akonische Kommandeur Moyra von Solten unterstützte den Vorschlag. Die anderen Kommandeure stimmten mehrheitlich für den Plan. Der von Sargos persönlich geleitete Coup gelang und bis auf die geopferten unbemannten Schiffe konnte sich die gesamte Flotte absetzen. (PR 1091)

Quelle

PR 1091