Woornar

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Woornar ist der zweite von insgesamt sechs Planeten der Sonne Roggyein in unmittelbarer Nachbarschaft des Milchstraßenzentrums. (PR 988)

Astrophysikalische Daten: Woornar
Sonnensystem: Roggyein
Galaxie: Milchstraße
Entfernung zum Solsystem: ≈34.897,7 Lichtjahre (Spartac 2.1)[1]
(≈50.000 Lichtjahre lt. PR 972 E, Kap. 5,
49.418 Lichtjahre lt. Lexikon III)
Entfernung nach Arkon: ≈35.644,8 Lichtjahre (Spartac 2.1)
Entfernung nach Gatas: ≈33.905,3 Lichtjahre (Spartac 2.1)
Monde: 2 (PR 988 E, Kap. 5)
Atmosphäre: für Menschen atembar (PR 988)
Bekannte Völker
Orbiter
PR0989Illu 2.jpg
Leben auf Woornar
Heft: PR 989 – Innenillustration 2
© Pabel-Moewig Verlag KG

Übersicht

Woornar war einer der 24 Planeten, auf denen der Ritter der Tiefe Armadan von Harpoon die ANLAGE errichtet hatte. Offiziell galt die gesamte Planetenoberfläche für die Orbiter als glutheiß und lebensfeindlich – so vermittelten es ihnen die Prägungsmaschinen. Die Bildschirme der Außenbeobachtung schienen das zu bestätigen. (PR 988 E, Kap. 1, 5)

Tatsächlich aber gab es entlang des Äquators einen künstlich hergestellten Bereich mit einer vielfältigen unberührten Flora und Fauna. Die Luft war heiß, aber erträglich. Nördlich und südlich davon gab es nichts außer Wüste. (PR 988 E, Kap. 4–5, PR 989 E, Kap. 2)

Die technischen Anlagen zur Herstellung der Orbiter reichen bis in eine Tiefe von 3900 Meter. (PR 988 E, Kap. 2)

Geschichte

Im Jahre 3587 manipulierte der Anführer der Horden von Garbesch, Amtranik, die genetische Programmierung der Orbiter, die auf Woornar entstanden. Die Neu-Orbiter waren mit dem Hordeninstinkt ausgestattet, sie waren Garbeschianer. Sukzessive übernahmen sie die Kontrolle, indem sie wichtigen Orbitern ein Serum verabreichten, das deren Bewusstsein löschte. Bronf Teusso stellte die Produktion vollends um, so dass nur noch Neu-Orbiter produziert wurden. Nachdem sie alle verbliebenen ursprünglichen Orbiter, über 9000 an der Zahl, mit dem Serum ausgeschaltet hatten, gingen die Neu-Orbiter an Bord der 12.000 Raumschiffe starken Flotte, die auf Woornar mobilisiert worden war, und flogen nach Martappon ab. (PR 988)

Der ehemalige Kommandant Karny Halker entging der Bewusstseinslöschung als Einziger. Nach dem Abzug der GIR-Flotte sorgte er dafür, dass die anderen Orbiter eine neue Persönlichkeit erhielten. Dann führte er sie auf die Oberfläche des Planeten, um seinen Traum von einem ungebundenen Leben zu realisieren. Mit seinen Psi-Kräften unterdrückte er jede Opposition. Lediglich seine Stellvertreterin Lenoy behielt ihren freien Willen. Im Zuge ihrer Auseinandersetzung wurde Halker schließlich zufällig durch ein landendes Keilraumschiff getötet. (PR 989)

Ende Oktober, nach der Beilegung der Orbiter-Krise, schaltete Jen Salik die Produktionsstätten der ANLAGE ab. (PR 989)

Fußnote

  1. Die in den ursprünglichen Quellen angegebenen Entfernungen zum Solsystem (rund 50.000 Lichtjahre laut PR 972 E, Kap. 5 bzw. 49.118 Lichtjahre gemäß Lexikon III) müssen als veraltet angesehen werden. Zwischenzeitlich wurden einzelne Entfernungsangaben des Perryversums an neue astronomische Erkenntnisse angepasst. Siehe dazu auch Autorenfehler: Entfernungen.

Quellen