Zember

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Zember war ein Samariter von Alkordoom. Er war der Kommandant der TAU DES LEBENS.

Geschichte

Im Januar 3821 reagierte die TAU DES LEBENS auf einen Hilferuf Geselles, der bei den Verletzungen des Propheten Jododoom vor einer schier unlösbaren Aufgabe stand. Die TAU DES LEBENS war vermutlich das letzte Schiff der SvA, das sich noch außerhalb des Nukleus befand. Fünf der Samariter, wie üblich alles Roboter, kamen an Bord der HORNISSE. Je zwei kümmerten sich um die beiden Patienten Jododoom und Hage Nockemann. Zember blieb in der Zentrale der HORNISSE. (Atlan 828)

Die beiden Roboter, die Geselle zu Hage Nockemann begleiteten, erzielten einen schnellen Erfolg. Nach kurzer Zeit saß der Solaner bereits auf seinem Bett. Anders verhielt es sich im Falle Jododooms. Als die zwei Samariter seiner ansichtig wurden, erstarrten sie sofort, und waren mit keinem Mittel zu einer Reaktion zu bewegen. (Atlan 828)

Geselle, Colemayn und die anderen SvA kamen überein, Bilder von Jododoom und Jodokat zur TAU DES LEBENS zu übermitteln. Deren Schiffspositronik sollte sie analysieren. Das Vorhaben scheiterte. Unmittelbar nach Erhalt der Bilder schaltete sich auch die Positronik ab. Mit Zembers Erlaubnis zerlegten Geselle und der genesene Hage Nockemann einen der desaktivierten Samariter in seine Einzelteile. Während sie bei der Arbeit waren, erschien ein Walzenraumschiff auf der Bildfläche und griff sowohl die HORNISSE als auch die TAU DES LEBENS an. Ohne Schiffspositronik war insbesondere letztere auf das Höchste gefährdet. (Atlan 828)

Einer der Thater schlug ein Ablenkungsmanöver vor, um den Walzenraumer wegzulocken. In diesem Moment explodierte das feindliche Schiff. Die Erklärung folgte kurz darauf über Funk, Breckcrown übermittelte seinen Gruß, antwortete aber auf keine Nachfragen. Er war offenbar gleich wieder verschwunden. (Atlan 828)

Hage Nockemann, unterstützt von Geselle, fand bei der Untersuchung des Samariters tatsächlich ein winziges Bauteil, in dem das Abbild eines Wesens gespeichert war, das aussah wie Jododoom und wie dieser über einen schwebenden Begleiter mit der Form einer Erdnuss verfügte. Dieses Bauteil hatte offensichtlich die Macht, die Positronik auszuschalten. (Atlan 828)

Daraufhin ließ Zember aus den anderen beiden Samaritern das entsprechende Teil ausbauen. Nun konnten sie sich um Jododoom kümmern und ihn vollständig heilen. Währenddessen widmeten sich Geselle und Nockemann weiter dem Bildspeicher. Sie fanden heraus, dass er die Erbauer der Samariter zeigte. Als sie Zember damit konfrontierten, konnte dieser es nicht glauben. Die Erbauer waren seit 4000 Jahren ausgestorben. (Atlan 828)

Als Jododoom erwacht war, rief er Zember zu sich. Auch dieser verfiel sofort in Starre, wurde aber von dem Propheten durch einen einfachen Befehl reaktiviert. Daraufhin erkannte der Roboter in ihm einen der Erbauer. Jododoom und Jodokat wechselten auf die TAU DES LEBENS über. (Atlan 828)

Quelle

Atlan 828