Zwillingsstädte

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Die Zwillingsstädte

Die Städte Zbahn und Zbohr auf Pthor werden als Zwillingsstädte bezeichnet, da sie sich zwar nicht optisch aber in ihrer Funktion ähnlich sind. Der Name könnte auch vom Gründungsmythos herrühren, denn angeblich zerstritt sich irgendwann einmal ein Zwillingspaar, von dem jeder der beiden eine Stadt seines Namens erbaute. (Atlan 303)

Entstehungsmythos

Die Brüder wetteiferten, welcher von ihnen die schönere Stadt bauen könnte. Beide bewunderten und bewerteten jedoch die Stadt des Bruders als schöner, und aus Zorn über dieses Ergebnis zerstritten und bekämpften sie sich. Als der Kampf der beiden unentschieden ausging, begingen sie Selbstmord. Die Leichen wurden nie gefunden, allerdings wurde gesagt, die Geister der Zwillinge würden noch heute Wanderer einfangen und sie nach der Meinung befragen, welche Stadt schöner sei. Je nach Antwort würde der Wanderer von dem jeweiligen Erbauer getötet. Viele Erscheinungen an Odins Abschnitt der Straße scheinen diesem Mythos Nahrung zu geben. (Atlan 303)

Übersicht

Zbahn und Zbohr liegen östlich der Ebene Kalmlech an der Bucht der Zwillinge und sind circa 55 km voneinander entfernt. Die Bewohner der Zwillingsstädte werden Technos genannt und sind mit der Herstellung von Substanzen und Gerätschaften betraut. Sie erhalten zu diesem Zweck Sklaven aus den von den Horden der Nacht überrannten Welten. Die Technos von Zbohr erstellen die Herstellungspläne, und die Technos von Zbahn führen sie aus. Die Anweisungen von den Herren der FESTUNG erhalten beide Gruppen über die Initiatoren, die ebenfalls Technos sind. (Atlan 302)

Einzelheiten siehe Artikel Zbahn und Zbohr

Geschichte

Die Initiatoren residierten in Zbohr und gaben dort direkt ihre Anweisungen weiter, während sie mit den Technos von Zbahn über die beiden Anführer Eisenkaiser und Aminomeister kommunizierten. Sie standen sowohl mit diesen als auch mit den Herren der FESTUNG über eine Aura in Verbindung, die Palo genannt wurde und über ihnen schwebte. Die Farbe der Aura zeigte an, mit wem die Initiatoren gerade kommunizieren - weiß stand für die Technos von Zbahn, rot für die Herren der FESTUNG. (Atlan 302)

Die Aura des Phantasieritters stürzte zusammen, als sie mit Atlans Zellaktivator in Interferenz geriet, und der Initiator kam dabei ums Leben. (Atlan 303)

Quellen

Atlan 302, Atlan 303