14. Überschwere Flotte

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die 14. Überschwere Flotte war ein Raumschiffsverband der USO, bestehend aus insgesamt 220 Einheiten. Das Kommando hatte Anfang Dezember 2841 Admiral Kraht Rupallet. Flaggschiff war die TORHON-PATU.

Geschichte

Die 14. Überschwere Flotte wurde von Lordadmiral Atlan ins Torschomo-System beordert, wo sie mit der IMPERATOR zusammentraf. Admiral Rupallet sollte den Schein aufrechterhalten, dass seine Flotte gekommen sei, um Corco Bennary bei seinen Umsturzplänen im Verlauf des Unternehmens Rarität-C zu unterstützen. Bedingung war, dass jeder Befehl von Oberst Ronald Tekener persönlich erteilt werden musste. Da es Sinclair M. Kennon gelungen war, seinen Partner zu befreien und die CHURO-ALTAI mit einer Kaulquappe zu verlassen, war es Corco Bennary unmöglich, diese Auflage zu erfüllen.

Voller Wut über die gelungene Flucht der beiden USO-Spezialisten befahl der Chanbruder, das Feuer auf die Kaulquappe zu eröffnen. Die Einheiten der 14. Überschweren Flotte vernichteten die CHURO-ALTAI. Die restlichen 72 Schiffe des Admo-Chans griffen die USO-Schiffe an, die aber ein Blutvergießen verhindern wollten. Durch das brutale und rücksichtslose Eingreifen der 300 Kampfschiffe des Chanmeisters wurde die Flotte des Admo-Chans vollständig aufgerieben. Admiral Rupallet wollte mit dem sinnlosen Morden nichts zu tun haben und zog sich ins Tarey-System zurück.

Quelle

Atlan 78