ARIE

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die ARIE war ein Beiboot der MASCAREN.

A782Illu.jpg
Atlan 782 - Innenillustration
© Pabel-Moewig Verlag KG

Technische Details

Das kleine Raumfahrzeug war kantig, mit einem stumpfen Bug. (Atlan 782)

Geschichte

Im Juni 3820 flogen Fartuloon und Dharys mit der ARIE den Planeten Tobly-Skan an, um Atlan, Anima und Don Quotte aus den Stützpunkten der Hyptons zu befreien. Zunächst wurde GLIKK-AMUN angeflogen. (Atlan 782)

Nach der Befreiung Atlans führte der Kurs des Bootes in weitem Bogen um den Dom der Ruhe herum auf JIKO-PZAN zu. Dort gelang auch die Befreiung Animas und Don Quottes trotz starker Gegenwehr. Mit einem kontrollierten Manöver landete Fartuloon das Beiboot im Hangar der MASCAREN. (Atlan 782)

Als die MASCAREN in einen Wikipedia-logo.pngOrbit um den Planeten Alchadyr einschwenkte, sollte die ARIE mit einer Besatzung von acht Mann auf dieser Welt landen, darunter Fartuloon, Inua, Dennenhor, Klaspu, Fliedo, Jox Vondohmen und einige ältere Daila, die sich durch Besonnenheit und entschlossenes Vorgehen hervorgetan hatten. (Atlan 786)

Inua empfahl das Zentrum der Ruinenstadt als Landeplatz der ARIE. In einer kaum zerstörten Riesenkuppel wurde eine große Metallmasse geortet. Klaspu blieb nach der Landung auf einer freien Fläche an Bord des Beibootes zurück, während die übrige Besatzung die ARIE verließ. (Atlan 786)

Nach der erfolgreichen Flucht der Hyptons mit unbekanntem Ziel durch einen Pedotransmitter kehrten Fartuloon und seine Gefährten zur ARIE zurück. Das Beiboot wurde von der MASCAREN wieder eingeschleust. (Atlan 786)

Quellen

Atlan 782, Atlan 786