Alshock

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Alshock war ein Ylant.

Erscheinungsbild

Alshock hatte vor seinem Bronzekopf ein Hologramm einer ernsten Dame mit fleischigen Wangen und grauen Locken installiert. (PR 3127)

Geschichte

Im Jahre 2071 NGZ gehörte Alshock zu den Ylanten, die von Bruno Cappa im Umgang mit Stress und Angst trainiert wurden. Dabei simulierten sie auch Schlachten. (PR 3127)

Als im Juli des Jahres 2071 NGZ Ustus Ezoge von einem Ylanten angegriffen wurde, behauptete Alshock Jean Lessing gegenüber, dass es sich um Selbstverteidigung gehandelt habe. Nachdem Bruno Cappa spurlos verschwunden war, behauptete Alshock, er sei einem Unfall zum Opfer gefallen. Bei diesem Unfall wurde auch der Ylant Lotmer zerstört und sein Speicher gelöscht. Gegenüber Lessing erwähnte Alshock, dass Lotmers Chargengeschwister Skebbel und Lattow dieselben Erfahrungen erleben würden. Allerdings sollten beide in der anderen Hälfte des Dyoversums zurückgeblieben sein. (PR 3127)

Quelle

PR 3127