Ariela Stafoba

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Ariela Stafoba war die Kommandantin der PINO GUNNYVEDA.

Erscheinungsbild

Stafoba hatte rote Haare, und diese hingen mit einem strengen Mittelscheitel bis zum Kinn herab. (PR 3100, S. 13)

Geschichte

Ende Mai 2071 NGZ befand sie sich mit der PINO GUNNYVEDA im Tannhäusersystem, um neue Silbervorkommen zu erkunden. Als ihre Beraterin Anzu Gotjian mithilfe ihrer Paragabe eine Kluft in der Wirklichkeit entdeckte, beschloss Stafoba, mit dem Raumschiff in die Kluft zu fliegen. Dabei wurde ein Schiffswrack entdeckt, auf dem es Kämpfe zu geben schien. Stafoba setzte mit einem Einsatzteam in das Wrack über und stieß auf die aus Andromeda stammenden Komeuk. Sie wurden in Kämpfe mit den Laichkangen verwickelt. Das Einsatzteam konnte den Komeuk Tennkeuv und drei Passagiere retten. Die drei Passagiere erklärten, sie seien Deserteure aus dem Chaoporters FENERIK. Nachdem das Wrack explodiert war, verließ Stafoba die Kluft und gab die gewonnenen Informationen umgehend nach Terra weiter. (PR 3100)

Quelle

PR 3100