Arkon II (PR Neo)

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
PR Neo
Dieser Artikel beschreibt den Planeten der Perry Rhodan Neo-Serie. Für weitere Bedeutungen, siehe: Arkon II (Begriffsklärung).

Arkon I  |   Arkon II  |   Arkon III  |   Elysische Welt  |   Naat  |   Iprasa  |   Tynoon  |   Tacha  |   Arkon IX  |   Arkon X  |   Bhedan  |   Arkon XII  |   Uklag  |   Ippo'zhip  |   Drutogell  |   Arkon XVI  |   Arkon XVII  |   Arkon XVIII  |   Arkon XIX  |   Arkon XX  |   Arkon XXI  |   Edduha  |   Arkon XXIII  |   Arkon XXIV  |   Arkon XXV  |   Arkon XXVI  |   Mutral

Arkon II, auch die Handelswelt (arkonid.: Mehan'Ranton) genannt, ist die zentrale Handelswelt des Großen Imperiums. Die Sauerstoffwelt befindet sich im Arkon-System im Sternhaufen Thantur-Lok und bildet zusammen mit Arkon I und Arkon III das Tiga Ranton.

Astrophysikalische Daten: Arkon II
Andere Namen: Handelswelt, Mehan'Ranton
Sonnensystem: Arkon
Galaxie: Milchstraße
Typ: Sauerstoffwelt
Atmosphäre: erdähnlich
Bekannte Völker
Arkoniden
Neo059.jpg
Arkon II und seine Orbitalstationen
PR Neo 59
© Pabel-Moewig Verlag KG

Übersicht

Arkon II war der zentrale Handelsumschlagplatz des Großen Imperiums. (PR Neo 59)

In der Wikipedia-logo.pngUmlaufbahn des Planeten befanden sich 28 Orbitalstationen, die Gath'Etset. Jede dieser Stationen war über einen Weltraumfahrstuhl mit einer Gegenstation am Äquator des Planeten verbunden. (PR Neo 59)

Bekannte Orte

Die Stadt Torgona umspannte den gesamten Äquator des Planeten. Sie war in 28 Abschnitte eingeteilt. Bekannte Abschnitte waren Torgona'Secinda, Torgona'Dares und Torgona'Dschir (PR Neo 65, Kap. 6, 13)

Der Heskhum-Pass und der Gasswar-See befinden sich in der Nähe von Torgona'Dares. (PR Neo 65, Kap. 11)

Geschichte

Mitte 2037 stürzte die Himmelsstadt Gath'Etset'Moas auf Torgona'Dares. Der Abschnitt wurde vollständig zerstört. Die beiden Nachbarabschnitte Torgona'Secinda und Torgona'Dschir waren weniger stark betroffen. (PR Neo 65, Kap. 6, 13)

Quellen

PR Neo 59, PR Neo 65