Edduha (PR Neo)

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
PR Neo
Dieser Artikel beschreibt den Planeten der Perry Rhodan Neo-Serie. Für den Planeten der klassischen Perry Rhodan-Serie, siehe: Edduha.

Arkon I  |   Arkon II  |   Arkon III  |   Elysische Welt  |   Naat  |   Iprasa  |   Tynoon  |   Tacha  |   Arkon IX  |   Arkon X  |   Bhedan  |   Arkon XII  |   Uklag  |   Ippo'zhip  |   Drutogell  |   Arkon XVI  |   Arkon XVII  |   Arkon XVIII  |   Arkon XIX  |   Arkon XX  |   Arkon XXI  |   Edduha  |   Arkon XXIII  |   Arkon XXIV  |   Arkon XXV  |   Arkon XXVI  |   Mutral

Edduha ist der 22. Planet des Arkonsystems.

Astrophysikalische Daten: Edduha
Sonnensystem: Arkon
Galaxie: Milchstraße
Entfernung zum Solsystem: ≈34.000 Lichtjahre
Typ: Eiswelt
Mittlere Sonnenentfernung: 11,3 Mrd. km
Durchmesser: 5369 km

Übersicht

Edduha zieht in mehr als 11 Milliarden Kilometern Entfernung auf einer kreisförmigen Wikipedia-logo.pngUmlaufbahn um seine Sonne. (PR Neo 66)

Die Planetenoberfläche ist komplett von einem viele Kilometer dicken Salzwasserozean bedeckt, auf dem wiederum ein mehr als 210 Kilometer dicken Eispanzer schwimmt. (PR Neo 66)

Anmerkung: In PR Neo 66 wird die Dicke des Eispanzers mit der Höhe von 250 übereinander gestapelten Schlachtschiffen der 850-Meter-Klasse verglichen, woraus sich eine Dicke von 212,5 Kilometern ableiten lässt.

Der Planet ist ein wichtiger Fundort für Rhenium, das bei der Herstellung von Arkonstahl benötigt wird. (PR Neo 66)

Geschichte

Auf der Flucht vor Sergh da Teffron flohen Enban da Mortur und Nurit Otere dem Einsatzraumschiff BHEDAN'PALEN von Honlor. Otere wollte zu ihrer Heimatwelt Targelon fliegen. Da Mortur wollte jedoch erst das von Yerum Uskach erbeutete Metallei untersuchen. Hierfür flogen sie nach Edduha und landeten auf dem Prospektorenschiff SCHMERZHAFTE ERKENNTNIS. Dort untersuchten sie zusammen mit dem Unither Proffo das Metallei. Keine der Untersuchungen brachte neue Erkenntnisse. Nachdem sie erfolglos versucht hatten, eine Scheibe mit einem Laser abzuschneiden, nahm Otere das Ei in die Hand. Der Zellaktivator entlud seine Energie in einem hellen heißen Lichtblitz. Otere überlebte schwer verbrannt. Enban da Mortur nahm ihr jedoch den Zellaktivator ab und verschwand mit den Worten: (Zitat) »Schade um dich«. Kurze Zeit später erreichte Theta den Tatort. (PR Neo 66, Kap. 12, 15)

In den Jahren vor 2049 ließ Gos'Rabin Atlan da Gonozal den Eisbunker als Geheimstation für UHR-ZERO tief im Eispanzer Edduhas erbauen. (PR Neo 121)

Am 3. Juli 2049 befand sich Atlan da Gonozal auf der TAUGON im Orbit um Edduha und gab nach Eintreten des Falls Grünreigen den Startbefehl für UHR-ZERO. (PR Neo 121)

Quellen

PR Neo 66, PR Neo 121