COMOTOOMO

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die COMOTOOMO war ein Zirkusschiff vom Typ der späteren ARTIST QUEEN.

Bekannte Besatzungsmitglieder

Geschichte

Ende September 2842 hielt die COMOTOOMO auf Smogoon II am Raumhafen von Terrakon Vorstellungen ab. Die beiden USO-Spezialisten Stuckey Folus und Thow Tanza konzentrierten ihre Ermittlungen in Sachen Speichererbsen nun auf die COMOTOOMO. Die ORBAG MANTEY war mit unbekanntem Ziel im Weltraum verschwunden, die TERKMAS auf dem Planeten Targros zerstört worden.

Durch einen Schaden an den Hyperfunkgeräten wusste die Schiffsführung nichts von den Ereignissen um die beiden anderen Zirkusschiffe. So wurde das Gastspiel auf Smogoon II abgehalten. Nach Reparatur der Funkgeräte startete die COMOTOOMO beinahe im Alarmstart vom Raumhafen Terrakons. Es gelang den beiden USO-Spezialisten nicht mehr, rechtzeitig von Bord zu fliehen.

Als die Hyperfunkanlagen erneut ausfielen, trieb die COMOTOOMO bis zur endgültigen Reparatur der Geräte im Raum. Dann landete sie auf einem unbekannten Planeten. Die Artisten wurden aufgefordert, das Schiff zu verlassen. Nach der Aufnahme von Proviant gab die Schiffsführung den Befehl zum Start. Die ausgeschleusten Artisten wurden zurückgelassen. Nur Stuckey Folus und Thow Tanza gelang es, an Bord zurückzukehren.

Die COMOTOOMO landete auf dem Raumhafen der Stadt Sverkon auf dem Planeten Wagtmeron. Dort lag bereits die ORBAG MANTEY. Beinahe alle Besatzungsmitglieder, bis auf die vom Mächtigen Unbeeinflussten, gingen von Bord. Aufgeschreckt von den Ermittlungen der beiden USO-Spezialisten Thow Tanza und Stuckey Folus ließ sich der Mächtige an Bord der beiden Zirkusschiffe ORBAG MANTEY und COMOTOOMO bringen. In jedem der Schiffe wurde er in einem riesigen Tank untergebracht.

Nach Beendigung des Konflikts mit dem Mächtigen wurden die ORBAG MANTEY und die COMOTOOMO von der USO beschlagnahmt.

Quellen

Atlan 115, Atlan 117, Atlan 119