Crest-Gedächtnispreis

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Crest-Gedächtnispreis, kurz Crest-Preis, wird von der Solaren Administration im zweijährigen Turnus für herausragende wissenschaftliche Leistungen verliehen.

Gestiftet wurde er von Perry Rhodan zum Gedenken an den Arkoniden Crest da Zoltral, welcher der Menschheit den Zugang zur arkonidischen Technologie und damit zum rasanten technischen und wirtschaftlichen Fortschritt und zum Aufbau eines galaktischen Machtfaktors ermöglicht hatte. Die eingereichten Promotionsarbeiten der Bewerber werden zur eingehenden Prüfung NATHAN vorgelegt. Die Positronik wählt dann aus den Arbeiten diejenige aus, deren Thesen auch den strengsten Prüfungen standhalten, und die auch in die Realität umsetzbar ist.

Neben dem mit einer Million Solar dotierten Preis erhält der Preisträger eine flach geschliffene, viereckige Platte aus dunklem Stein, auf der sich in Handtellergröße die Nachbildung der Totenmaske Crests aus purem Gold befindet.

Verleihungszeremonie

Die weltweit übertragende Zeremonie findet im Kuppelgebäude der Solaren Administration statt. Nach einer feierlichen musikalischen Einleitung – der Pavane für einen Hohen Lord von Tuglan – folgt eine Rede des Großadministrators, der an das Leben und die Verdienste Crests erinnert, der sein Leben für die Menschheit gab. Danach erhält der Preisträger seine Ehrung und richtet einige Worte des Dankes an die Anwesenden.

Die Zeremonie endet zu Ehrung des Preisträgers musikalisch mit der Suite des brennenden Wasserfalles von Tuglan. Danach folgt ein lockeres Beisammensein und die Schlacht am kalten Buffet.

Bekannte Preisträger

Quellen