Deville-Kareem

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Deville-Kareem war ein Tad de Raud aus dem Orellana-Sternhaufen.

Erscheinungsbild

Er trug auf der rechten Flughaut eintätowierte Rangabzeichen.

Charakterisierung

Als typischer Tad de Raud hatte Deville-Kareem einen aggressiven Charakter, fühlte sich allen anderen Lebewesen überlegen und kannte keine Angst. Er neigte zu schnellen Entschlüssen, zu langes Abwägen verachtete er als Feigheit. Respekt empfand er nur vor den Präkog-Prinzessinnen und der Präkog-Kaiserin.

Deville-Kareem war ein geschickter Stratege und ein Meister der Klauensprache. Er verstand es, seine Kenntnisse der Tad-de-Raud-Psychologie für seinen Vorteil zu nutzen und war einer der besten Alfugor-Fänger seines Volkes.

Geschichte

Deville-Kareem übernahm 1334 NGZ sein erstes Kommando über eine Lüsterdrohne als Nachfolger des Tad de Raud Allanas-Dreen, der wegen Unfähigkeit auf der Jagd auf die Telomon zum Tode verurteilt wurde.

Wegen des schnellen Erfolgs bei der von ihm geleiteten Eroberung des Planeten Satai wurde er Anfang 1346 NGZ zum Marschall befördert und erhielt das Kommando über ein aus 78 Lüsterdrohnen bestehendes Geschwader, welches seinen Namen trug. Sein Flaggschiff war die VLON RADARIN. Als er am 4. Januar 1346 NGZ während eines zur Feier dieses Ereignisses stattfindenden Festmahls die Nachricht erhielt, dass der Hyperraum im Gulver-Duo-System aufriss, setzte er sich über die Quarantäne hinweg, die von der Präkog-Kaiserin über dieses System verhängt worden war, und flog mit seinen Schiffen dorthin. Die überlegene Technologie der Lemurer hatte ihn schon immer gereizt, und er hoffte auf reiche Beute.

Vor Ort wurde er Zeuge, wie das KombiTrans-Geschwader im Sonnentransmitter materialisierte. Deville-Kareem befahl den Angriff auf die fremden Schiffe, musste aber feststellen, dass er nichts gegen sie ausrichten konnte. Trotzdem reagierte er auf Atlans Verhandlungsbereitschaft abweisend, forderte die Galaktiker zur Kapitulation auf und bezog Position im Bereich des Systems, um auf seine Chance zu warten. Da die Galaktiker nicht konsequent genug reagierten, gelang es Deville-Kareems Schiffen, auf Neu-Lemur zu landen und Landetruppen abzusetzen. Jetzt konnten die Galaktiker keine schweren Waffen mehr einsetzen, weil sie die Steuerpyramiden des Sonnentransmitters nicht gefährden durften.

Von Catonya, der Präkog-Prinzessin seines Schiffes, erhielt Deville-Kareem den Befehl, Startac Schroeder gefangen zu nehmen. Catonya leitete einen Teleportersprung des Terraners um. Schroeder, der Atlan und Trim Marath bei sich hatte, materialisierte auf der VLON RADARIN. Deville-Kareem ließ die Galaktiker paralysieren und entführte sie nach Etad-Rauda, wo er die Erlaubnis erhielt, sich mit der Präkog-Kaiserin zu paaren.

Als die Haluter angriffen, lockerte sich der suggestive Einfluss der Kaiserin. Trim Maraths Schwarzer Zwilling entstand und tötete die Kaiserin. Daraufhin gerieten die Präkog-Prinzessinnen in Raserei und befahlen einen selbstmörderischen Angiff auf das KombiTrans-Geschwader. Es gelang Deville-Kareem gerade noch rechtzeitig, Catonya zur Besinnung zu bringen, bevor die Flotte der Tad de Raud aufgerieben wurde.

Quellen

PR 2384, PR 2386, PR 2387