Devolution

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Phänomen. Für den Heftroman, siehe: DEVOLUTION (Roman).

Als Devolution bezeichnet man einen umgekehrten Evolutionsprozess, das heißt die stufenweise Rückentwicklung eines Wesens bis in sein Ursprungsstadium. Die Devolution kann beispielsweise durch den Einsatz eines Devolators, einer Waffe der Kosmokraten, künstlich eingeleitet werden.

Bekannte Opfer einer Devolution

Freiwillige Devolution

Von den Querionen ist bekannt, dass dreizehn Mitglieder ihres Volkes sich freiwillig einer Devolution unterwarfen. Sie blieben weiterhin körperlos, gewannen aber ihre Individualität zurück. (PR 1307)

Bei den Arcoana unterzogen sich Jaobourama und Eypheauosa freiwillig einer Devolution in der Hoffnung, sich auf diese Weise gegen die Sriin wehren zu können. (PR 1615)

Quellen