ERNESTO HOFFMANN II

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die ERNESTO HOFFMANN II war ein Kugelraumer.

Technische Daten: ERNESTO HOFFMANN II (2488)
Typ: Kugelraumer
Überlichtantrieb: Linearantrieb
Beiboote: ein Beiboot

Technische Details

Die umgebaute Korvette wurde als Passagierschiff eingesetzt.


Bekannte Besatzungsmitglieder

Zu Militärzeiten benötigte das Raumschiff 20 Personen Besatzung, danach nur noch sechs, einschließlich des Kommandanten.

Passagiere auf der letzten Reise des Schiffes

Geschichte

Die Korvette war als Beiboot auf der CREST IV stationiert und wurde dort von Major Hole Hohle geflogen. (PR-TB 261)

Anmerkung: Damit könnte es sich bei der ERNESTO HOFFMANN II um die von Hole Hohle geflogene KC-1 handeln. (PR 361)

Am 2. Oktober 2488 startete das alte Passagierschiff zu einem Flug, der von der EAG finanziert wurde und von Terra über verschiedene Zwischenstationen zum Planeten Paliuth in der Eastside führen sollte. Dort kam es jedoch nie an. Aufgrund mangelnder Finanzierung war das Schiff auf diesem Flug nur mit fünf Besatzungsmitgliedern besetzt. (PR-TB 261)

Einer der Passagiere des Schiffes war der Veteran General Timur van Handtken. Während des Fluges hatte van Handtken einen mentalen Zusammenbruch und wähnte sich im Kampf gegen die Dolans. Er wollte die Kontrolle über das Raumschiff übernehmen und zu seiner Flottenbasis zurückgebracht werden. Bei einem Kampf im Maschinenraum wurden Melna Schatarni und der General selbst getötet. Ein verirrter Schuss traf Teile des Lineartriebwerks, so dass das Schiff den Linearraum nicht an der geplanten Stelle verlassen konnte. Das Schiff stürzte aus dem Linearraum und geriet in einen Hypersturm. Steuer- und antriebslos raste es auf eine Sonne zu. Passagiere und Besatzung verließen das Schiff mit dem Beiboot und mussten auf Tiogra notlanden. Das Schiff stürzte in die Sonne. (PR-TB 261)

Quelle

PR-TB 261