Euhja

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Euhja ist der dritte Planet der Sonne Euthats Stern, die von insgesamt fünf Planeten umkreist wird. Das System liegt in einem wenig frequentierten Raumsektor, der nur wenige Sterne enthält.

Astrophysikalische Daten: Euhja
Sonnensystem: Euthats Stern
Galaxie: Milchstraße
Entfernung zum Solsystem: 8314 Lichtjahre
Typ: Sauerstoffwelt, Wasserwelt
Bekannte Völker
Aras
Anmerkung: Bei der Datenerfassung für das Lexikon ist der Name der Sonne fehlerhaft als Euthets Stern aufgenommen worden. Dieser Fehler der Perry-Rhodan-Lexikon-Folge 282 (PR 329, II.Auflage) wurde in Silberband 19 übernommen und wiederholte sich seitdem in jedem Roman, in dem das System noch erwähnt wurde.

Übersicht

Euhja ist eine regnerische Sauerstoffwelt mit einem stark salzhaltigen Ozean, der einen einzigen Kontinent von der Größe Grönlands umfasst. Nach der Zerstörung durch eine eingeschleppte Hornschreckenplage war der Kontinent jedoch kahl und beherbergte kein Leben mehr.

Im Jahre 1144 NGZ war der Kontinent wieder von einer dschungelähnlichen Vegetation bedeckt. (PR 1438, S. 11)

Die Unterwasserwelt beherbergt vielfältige Lebensformen, etwa Krebse, Quallen, schildkrötenförmige Tiere sowie unterschiedliche Arten von bunten Fischen, darunter auch kugelförmige. Es gibt sowohl freischwimmende Wasserpflanzen als auch Bodenbewuchs. Zumindest in Ufernähe ist der Meeresboden vollständig bewachsen.

Auf Euhja gibt es große und gefährliche Wasserechsen mit konisch geformten Körpern auf kurzen, dicken Beinen. Der Kopf ist lediglich eine unförmige Verdickung und bietet Platz für ein Maul mit scharfen Reißzähnen.

Forschungsstation der Aras

Während der Monos-Zeit errichteten Aras am Südzipfel des Kontinents eine Forschungsstation, um sich durch geklonte ans Wasser angepasste Aras, den Euhja-Amphibios, den Ozean untertan zu machen. Der Wikipedia-logo.pngGenetiker Pheldor schuf hier eine Klon-Mutter, von der die Amphibios geboren wurden. Durch Mitarbeiter der Forschungsstation wurden sie später in den Ozean entlassen. Die Forschungsstation war von einem energetischen Zaum umschlossen, um die sich exzessiv ausbreitende Natur von der Station fernzuhalten. (PR 1438, S. 10 ff)

Geschichte

Der Planet wurde bis ins Jahr 2326 von den Aras als Stützpunkt verwendet. Mit einem Raumschiff zweier experimentierfreudiger Aras gelangten jedoch auch zwei Hornschrecken auf den Planeten, dessen Landoberfläche völlig verwüstet wurde.

Die von den Hornschrecken gebildete Molkexmasse reichte nur für die Geburt eines einzelnen Schreckwurms aus. Diesen Umstand wollten die Terraner nutzen. Ein Team von vier USO-Agenten sollte das Wesen beobachten und die Stärke seines Intellekts einschätzen – laut NATHAN sollten Schreckwürmer intelligenter als Hunde sein.

Der Schreckwurm, Der Einsame von Euhja, den das Team »Peterle« taufte, rief jedoch ein Schiff der Huldvollen herbei, tötete die Besatzung und wollte mit dem Schiff den Planeten verlassen. Auch das Einsatzteam ging an Bord des Molkexraumers, wo es nach anfänglich starkem Misstrauen gegenüber dem hochintelligenten Schreckwurm Vereinbarungen mit ihm schlossen.

Im Jahre 1143 NGZ kam es zu den ersten Massenselbstmorden von Euhja-Amphibios, indem diese an Land kamen und dort austrockneten. (PR 1438, S. 10 ff)

Anfang des Jahres 1144 NGZ befasste sich der Genetiker Pheldor mit diesem Phänomen. Es stellte sich heraus, dass die Euhja-Mutter zur Produktion von Euhja-Amphibios einen Gendefekt an ihre Kinder weitergegeben hatte. Dieser wirkte sich erst mit der Geschlechtsreife aus. (PR 1438, S. 10 ff)

Im Jahre 1212 NGZ war der Sektor rund um Euthats Stern eine von Terra vernachlässigte Zone, in der es das unbedeutende, raumfahrende Volk der Grohtius sowie die Kollektivintelligenz Bech gab. (PR 1688)

Im Jahre 1289 NGZ besetzten die Tolkander den Planeten Euhja. Der einzige Kontinent war zu diesem Zeitpunkt nach wie vor unbewohnt. (PR 1821)

Quellen

PR 161, PR 162, PR 1438, PR 1688, PR 1821