Gorrash-Kollk (PR Neo)

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
PR Neo
Dieser Artikel behandelt einen Begriff aus der Perry Rhodan Neo-Serie.

Gorrash-Kolk (Shaf: Skargh) ist der einzige Planet im Skargh-Kashkor-System. Er ist die Ursprungswelt der Shafakk.

Astrophysikalische Daten: Gorrash-Kollk
Andere Namen: Skargh
Galaxie: Milchstraße
Schwerkraft: 0.75 g
Atmosphäre: erdähnlich
Atmosphärendruck: ≈800 hPa
Mittlere Temperatur: 4 °C
Bekannte Völker
Shafakk, Omniten
Hauptstadt: Wodruul-Posh

Übersicht

Auf Gorrash-Kollk gibt es Städte, die groß genug für Millionen Einwohner sind, jedoch sind diese gänzlich verfallen. Sie wurden etwa 50.000 v. Chr. von den Omniten erbaut, verfielen jedoch, nachdem diese den Planeten verlassen hatten. Die vom Couhl beeinflussten Shafakk waren zu träge, um die Gebäude zu pflegen und zu erhalten. (PR Neo 235, Kap. 4, 9)

Zwei Raumstationen umkreisen den Planeten. (PR Neo 235, Kap. 4)

Aufgrund der Sternendichte im Milchstraßenzentrum und der schwachen Leuchtkraft von Skargh-Kashkor unterscheiden sich Tag und Nacht auf dem Planeten nur graduell, die Nacht ist etwas dunkler als der Tag. (PR Neo 235, Kap. 9)

Topografie

Gorrash-Kollk hat vier Kontinente, die von einem flachen, wasserarmen Ozean umgeben sind. Die Pole sind kaum mit Eis bedeckt. Der nördlichste Kontinent ist von Wüsten und Gebirgsketten geprägt. (PR Neo 235, Kap. 3, 4)

Flora und Fauna

Die Sonne Skargh-Kashkor ist mit einer Form des Dunkellebens »infiziert«. Deshalb ist diese anscheinend ungefährliche Form des Dunkellebens natürlicher Bestandteil der Fauna und Flora des Planeten. (PR Neo 235, Kap. 11)

Nennenswerte Vegetation gibt es nur in einem Gürtel um den Äquator. Die gesamte Flora schimmert bläulich und ist mindestens gelegentlich von einer wachsartigen Schicht überzogen. Gucky vermutete, dass sich die Pflanzen damit gegen die Strahlung schützen, die bei den häufigen Wikipedia-logo.pngSonneneruptionen von Skargh-Kashkor auftritt. (PR Neo 235, Kap. 3, 7)

Die Fauna besteht unter anderem aus Amphibien, Vögeln und kleinen Säugetieren. Unter den letzten finden sich auch die tierischen Vofahren der Shafakk. Eine weitere Tierart sind die Plorrgh. (PR Neo 235, Kap. 12)

Bekannte Städte

Bekannte andere Orte

Bevölkerung

Auf dem Planeten gibt es eine große Population von reingeborenen Shafakk. Bis zum Jahr 2090 waren diese durch den Couhl beeinflusst und lebten deshalb antriebslos in den Ruinen der Städte der Omniten. Außerdem gibt es eine Gruppe von Nicht-Reingeborenen, die in den Salzwäldern leben. Beide Gruppen lebten bis 2090 auf einem primitiven Niveau ohne jegliche Technik. (PR Neo 235, Kap. 9)

Die Shafakk auf Gorrash-Kollk sind sämtlich mit einer Form des Dunkellebens infiziert, was möglicherweise auf die Strahlung der Sonne Skargh-Kashkor zurückzuführen ist. (PR Neo 235)

Geschichte

Die Shafakk (und möglicherweise auch die Mausbiber) entwickelten sich aus einer auf Gorrash-Kollk heimischen Tierart. (Siehe: Entstehungsgeschichte der Shafakk) (PR Neo 235)

Bis zum Jahr 2090 stand Gorrash-Kollk für mindestens 50.000 Jahre unter dem Einfluss der Psi-Strahlung des Couhl. Deshalb waren die reingeborenen Einwohner des Planeten träge und antriebslos, was den Nicht-Reingeborenen das Leben erleichterte. Im April 2090 landete die CREST II auf Gorrash-Kollk und eine Gruppe um Perry Rhodan stahl den Couhl, um ihn als Waffe gegen die Shafakk zu benutzen. (PR Neo 235)

Quelle

PR Neo 235