Greendoor

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Greendoor ist eine gefährliche Dschungelwelt, die im Binärsystem Zwillinge liegt. Der Abstand nach Plophos beträgt 20.774 und der nach Arkon 38.455 Lichtjahre.

Anmerkung: In PR 180 und PR 184 wird jeweils einmal die Schreibweise Greendor verwendet. In dieser Schreibweise findet sich der Planet auch im Lexikon und durchgängig in allen vier Taschenbüchern des Plophos-Unterzyklus. Dem gegenüber stehen sieben Hefte der Erstauflage mit 115 Treffern der Schreibweise Greendoor.
Astrophysikalische Daten: Greendoor
Andere Namen: Greendor
Sonnensystem: Zwillinge
Galaxie: Milchstraße
Entfernung zum Solsystem: 28.719,6 Lichtjahre (Spartac 2.1)
(48.720 Lichtjahre laut Lexikon III)[1]
Entfernung nach Badun: 7613 Lichtjahre (PR 185 E, Kap. 6)
Monde: 0
Typ: Dschungelwelt
Durchmesser: 11.444 km
Schwerkraft: 0,97 g
Bekannte Völker
Plophoser
Hauptstadt: Zentral-City (PR 181)

Übersicht

Greendoor ist auf den ersten Blick eine freundliche, lebenstragende Welt. Weite Ozeane, große Kontinente und ein nahezu undurchdringlicher Dschungel laden zu einem Ausflug ein. Alles in allem wäre Greendoor eine angenehme Welt für einen entspannten Lebensabend, wenn auch die Pflanzenwelt mitspielen würde. Das tut sie allerdings nicht. Im Laufe der Evolution veränderten sich die Pflanzen derartig, dass sie aggressiv wurden. Einige von ihnen entwickelten im Laufe der Zeit Laufwurzeln zur Fortbewegung und verschiedene Waffen, um Tiere zu erlegen oder andere Pflanzengattungen als Nahrungsquelle zu erschließen.

Der Grund für dieses extreme Verhalten liegt in der exzentrischen Umlaufbahn von Greendoor um seine Sonnen. So wechseln sich kurze Warm- und lange Eiszeiten in einem unregelmäßigen Zyklus ab. Innerhalb der kurzen Sommer vermehren sich alle Pflanzengattungen explosionsartig und liefern sich einen Kampf um die ohnehin schon begrenzten Ressourcen. Während dieser andauernden Kämpfe wurde ein Großteil der einheimischen Fauna ausgelöscht.

Bekannte Bewohner

Die Drenhols sind die Herrscher des Dschungels. Sie leben in Symbiose mit einer Vielzahl kleinerer Spezies und gelten als halbwegs intelligent.

Den Drenhols untergeordnet sind die Grundwühler.

Menschliche Besiedlung

Der Aufbau von Siedlungen ist wegen der feindlichen Pflanzenwelt sehr schwierig. In den Warmzeiten kommt es zu ständigen Angriffen fleischfressender Pflanzen. Daher existieren nur wenige, dafür umso größere und schwer befestigte Städte auf der Oberfläche. Die Verteidigungsanlagen der Städte umgeben diese vollständig und bestehen in der Regel aus schweren Flammenwerfern und Säurekanonen.

Die Menschen haben sich deswegen vorwiegend unterirdisch angesiedelt. In riesigen Kavernen liegen Industriekomplexe, Bandstraßen und Fertigungswerke für Produkte aller Art. Von einfachen Werkzeugen über Waffensysteme bis hin zu kompletten Raumschiffen wird hier alles gefertigt.

Neben diesen erschlossenen Siedlungen gibt es einige menschlichen Siedlungen im Dschungel. Hier leben die Neutralisten, Rebellen die gegen die politische Führung durch Obmann Iratio Hondro kämpfen. Sie haben gelernt, sich mit den Drenhols zu verständigen und nutzen sie als Transportmittel.

Geschichte

Die erste menschliche Besiedlung von Greendoor fand um das Jahr 2220 durch die Plophoser statt. In den späteren Jahrzehnten bauten sie ihre Siedlungen und die unterirdische Industrie weiter aus. Zentral-City entwickelte sich zu einer Großstadt und wurde Regierungssitz des planetaren Gouverneurs.

Galaktopolitische Bedeutung erlangte der Planet im Oktober 2328. Nach dem Abschuss der CREST durch plophosische Verbände und der Gefangennahme von Perry Rhodan, Atlan, Reginald Bull, André Noir und Melbar Kasom wurden die Gefangenen nach Zentral-City verbracht. Kasom gelang die Flucht. Es gelang ihm, mit den Neutralisten in Kontakt zu treten. Anfang November führte er ein Befreiungskommando an. Zwar war das Unternehmen erfolgreich, und sie konnten auch von Greendoor nach Badun fliehen, aber ein großer Teil der Neutralisten und einige Agenten der GalAb kamen bei der Aktion ums Leben.

Fußnote

  1. Die im Lexikon angegebene Entfernung zum Solsystem muss als veraltet angesehen werden. Zwischenzeitlich wurden einzelne Entfernungsangaben des Perryversums an neue astronomische Erkenntnisse angepasst. Da Sol nur 30.000 Lichtjahre vom Milchstraßenzentrum entfernt liegt (statt wie früher angenommen 50.000 Lichtjahre), könnte das Zwillinge-System nicht zentrumsnah angesiedelt sein. In Spartac 2.1 hat Rainer Castor die Entfernungsangaben korrigiert.

Quellen