Gremen

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Der Lerone Gremen war der oberste Lehrer im Haus der Kriegskünste in der Stadt Schatulla auf dem Planeten Leron.

Charakterisierung

Er zweifelte an den Lehren der Priester über Manache Leron.

Geschichte

Im Jahre 3819 gehörte er zu den Führern einer geheimen Widerstandsbewegung gegen die weltliche und geistliche Macht der Priester. Er bediente sich der Identität von Rotfell, der durch seine Kleidung die Anonymität wahren konnte. (Atlan 737)

Nach der Landung der STERNSCHNUPPE stellte er den Erstkontakt zu Atlan, Mrothyr und Chipol her, die er als Götterboten ansah. Die Ankömmlinge lud er in sein Haus ein. Dort berichtete er von den Sagen um Gulbert und Manache Leron und von den Schandtaten der Priester, die selbst vor Folter und Mord nicht zurückschreckten. Gremen sah in den Fremden Boten, die ihn und seine Anhänger bei ihrem Kampf gegen den Klerus beistehen sollten. (Atlan 737)

Gemeinsam mit Atlan und Mrothyr zogen Gremen und seine Leute zum Tempel der Priester von Schatulla. Doch der Tempel war leer. Erst im Untergrund des Gebäudes trafen sie auf die Priester und ihre Diener. Es kam zum Kampf, bei dem einige Tote zu beklagen waren. (Atlan 737)

Gremen bereitete die Reise zum Heiligen Berg vor. (Atlan 737)

Er erreichte mit seinen Pilgern das Tal des Heiligen Berges. Dort traf er mit Unfas zusammen, der zu Gremens großem Erstaunen noch größere Zweifel an den Lehren der Priester hegte, als er selbst. (Atlan 738)

Quellen

Atlan 737, Atlan 738