Intertime Sleeping Corporation

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von ISC)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die Intertime Sleeping Corporation (ISC), allgemein als »Schlafgesellschaft« bekannt, diente der Unterwanderung Terras durch die Druuf.

PR0087.jpg
Heft: PR 87
© Pabel-Moewig Verlag KG

Allgemeines

Mit einer angeblich neu entwickelten Tiefschlafmethode sollten sich Menschen, umgeben von Zellplasma, auf 50 bis 300 Jahre in einen erholsamen und lebenserhaltenden Tiefschlaf versetzen lassen können. Angesprochen wurden vor allem Menschen, die mit ihrer Lebenssituation unzufrieden waren. Cavanaugh nannte sich auch der »Retter der vom Leben Enttäuschten«. (PR 87, S. 4)

Das Verwaltungsgebäude der ISC befand sich in Cheyenne. Die Tiefschlafanlagen wurden in Höhlen in der Nähe des Yellowstone Nationalparks im Nordosten von Wyoming installiert. (PR 87 E)

Das wahre Ziel bestand im sukzessiven Austausch von Menschen mit Druuf per Transmitter. Auf diese Weise sollte den Wesen aus dem Roten Universum eine Invasion Terras ermöglicht werden. Aufgrund bestimmter Besonderheiten bei einer fünfdimensionalen Transmitterverbindung zwischen den Universen musste sich der Biomassenaustausch in etwa die Waage halten. Deshalb wurden jugendliche Druuf eingesetzt, deren Körpermasse ungefähr der von erwachsenen Terranern entsprach. Durch die zwingende Voraussetzung der Massegleichheit wurden Menschen mit Amputationen nicht als Kunden der ISC akzeptiert. Die im Einsteinuniversum angekommenen Druuf wurden als Menschen maskiert und in den Tiefschlafbehältern eingelagert, während die ahnungslosen Kunden der ISC zu einem Planeten im anderen Universum geschickt wurden. (PR 87 E)

Bekannte Mitarbeiter

Geschichte

Im Jahre 2043 stellte der Marsianer Lewis Shirreffs als Kontaktmann die Verbindung der Druuf mit Owen Cavanaugh her. Diese statteten ihn mit Geld aus, um die ISC zu gründen und eine ausgedehnte Anlage in Höhlen in der Nähe des Yellowstone Nationalparks einzurichten, in der der Transmitter installiert wurde. (PR 87, S. 51)

Ein großer Werbefeldzug begleitete die Firmengründung. Der staatlichen Überprüfung hielt die Schlafgesellschaft stand; alle medizinischen Standards wurden eingehalten. Schon am ersten Tag bewarben sich hunderte Menschen um Aufnahme. Die Preise waren in der Höhe von 3000 Solar für 300 Jahre relativ niedrig. (PR 87)

Im April 2044 waren bereits über 2000 Menschen in das Universum der Druuf versetzt worden, darunter Maurice Dunbee. Dessen Frau Jeanne schaltete den Privatdetektiv Richard Kennof ein. Mit der Hilfe seiner ehemaligen Kollegen von der Solaren Abwehr gelang es ihm, die Anlage der ISC im Yellowstone Nationalpark zu infiltrieren. Ein Team von SolAb-Agenten stürmte die Anlage wenig später. Dr. Le Boeuf, ein reuiger Mitarbeiter der ISC, opferte sich, indem er sich in das Transmitterfeld begab und sich ohne Gegenmasse abstrahlen ließ. Dadurch wurde der Transmitter vernichtet. Im Verlauf der Geschehnisse wurden alle Tiefschlafbehälter samt Inhalt durch einen Brand zerstört. (PR 87 E)

Quelle

PR 87