KLONDIKE (Alkorder)

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Beiboot der ACORAH-CEN. Für das Beiboot der SOL, siehe: KLONDIKE.

Die KLONDIKE war ein Beiboot der ACORAH-CEN.

Besatzung

Die Besatzung setzte sich aus Geselle, Hage Nockemann, Chris Guhnard und Jododoom zusammen. (Atlan 840)

Geschichte

Im März 3821 unternahm die KLONDIKE einen Erkundungsflug zum Planeten Beka-1. Trotz mehrfacher Umkreisungen konnten die Ortungsgeräte der KLONDIKE die Erkenntnisse der STERNSCHNUPPE nicht bestätigen, dass es ungewöhnlich große Mengen an Metall gab, die zudem regelmäßig angeordnet waren. Als das Schiff sich einem Gebirge näherte, meldete sich jedoch der Alkorder zu Wort. Er hatte die Umgebung erkannt, Beka-1 war eine Stützpunktwelt seines Volkes. Kurz darauf sprachen auch die Ortungsgeräte an, mehr als sechs Kilometer unter dem Gipfel lag eine große Station. (Atlan 840)

Nach einer intensiven Suche fand sich ein Zugang in etwa achthundert Metern Höhe an einer Felswand. Die KLONDIKE baute einen Energietunnel auf, durch den sich Geselle und seine Leute zum Eingang begaben. (Atlan 840)

Chybrain meldete sich und forderte die beiden Erkundungstrupps auf, das System auf dem schnellsten Wege zu verlassen, da sich ein Inspektionsteam der Schwarzen Sternenbrüder näherte. (Atlan 840)

Quelle

Atlan 840