Kleine

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die Kleinen sind künstlich geschaffene Bewohner des Planeten Spalta im Universum der Knooks. (PR-TB 80)

Erscheinungsbild und Physiologie

Die alternative Bezeichnung Kleine Knooks leitet sich daher ab, dass sie den Knooks im Körperbau ähneln, nur eben merklich kleiner sind. Ihre Gesichter sind menschenähnlich, mit tiefen Augenhöhlen. Ihre Mimik lässt eine gewisse Überheblichkeit erkennen. (PR-TB 80, S. 125)

Bekannte Kleine

Geschichte

Die Kleinen hielten sich für die Krone der Schöpfung. Sie hatten angeblich die Knooks erschaffen, um den drohenden Stillstand in ihrer technologischen, kulturellen und geistigen Weiterentwicklung abzuwenden. Doch die Knooks gerieten außer Kontrolle und übernahmen die Herrschaft. Als ab der zweiten Jahreshälfte 2422 auf Umtar die Dimensionswippe ihren Betrieb aufnahm und die ersten Menschen nach Spalta reisten, befanden sich die Kleinen bereits in einem verzweifelten Überlebenskampf und mussten aus dem Untergrund agieren. Ihr Hauptquartier befand sich unterhalb der Stadt Turlax. (PR-TB 80)

Im Juni des Jahres 2423 führte Zinguh ein Team, bestehend aus Martin Leroy, Jeremias Okonta, Michael Rhodan, Alfons Angerer und Professor Iono in das Tal der lebenden Toten. Sie bekamen Kontakt mit einem der hier ruhenden Wesen und erfuhren die wahre Geschichte Spaltas. Nicht die Kleinen, sondern die Wesen in den würfelförmigen Gebäuden waren die tatsächlichen Herrscher und die Erbauer von Turlax. Sie hatten den Fortbestand ihrer Zivilisation den Automatiken der Retortenstadt übertragen. Konsequenterweise entwickelte Turlax die Knooks, die sofort damit begannen, die Körper ihrer Meister für die Ewigkeit zu konservieren und in die kleinen würfelförmigen Gebäude einzuschließen. Nun konnten die Herrscher sich ungestört auf geistiger Ebene weiterentwickeln. Da die Knooks nach dem Rückzug der Herrscher keine Aufgabe mehr hatten, baute Turlax die Dimensionswippe. Sie konnten nun Menschen in großer Zahl nach Spalta holen, um ihnen perfekte Diener zu sein. Als sich herausstellte, dass die Menschen für diesen Zweck nicht geeignet waren – sie wollten sich lieber selbst entfalten – wurden die Kleinen geschaffen. Sie erwiesen sich bei der Bekämpfung der Knooks als zu effektiv, die Knooks wurden fast ausgerottet. Als Regulativ entwickelte Turlax eine weitere Generation von Retortenwesen, die Pro-Knooks zur Verteidigung der ersten Generation. Diese wurden von Zinguh wie auch von den Menschen anfangs fälschlich als Anti-Knooks eingestuft. (PR-TB 80)

Durch die letzte Generation von Retortenwesen, menschenähnliche Androiden, wurden alle Auseinandersetzungen zwischen den Knooks, Kleinen und Anti-Knooks hinfällig, zukünftig würden sie von den Knooks bemuttert werden. Zinguh sorgte dafür, dass seine Kleinen bei der Rückreise der mittlerweile 9000 Touristen nach Umtar mithalfen. Die Kriegshandlungen zwischen den Bevölkerungsgruppen endeten kurz bevor der Kontakt zwischen den beiden Universen am 27. Juni 2423 abbrach. (PR-TB 80)

Anmerkung: Daher ist nicht bekannt, ob auf Spalta ein dauerhafter Frieden entstand.

Quelle

PR-TB 80