Lomo Delvonk

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Daila Lomo Delvonk war ein Mutant.

Paragabe

Er war ein Gefahrenorter und konnte jede Gefahr über eine Entfernung von einem Lichtjahr vorausahnen. (Atlan 776)

Geschichte

Im Jahre 3820 nahm Lomo Delvonk an dem Einsatz gegen das Psionische Tor teil. An Bord der TACK umkreiste er den Planeten Yumnard. Dort stellte er eine von dieser Welt ausgehende Gefahr fest. (Atlan 776)

Delvonk konnte seine Fähigkeiten erneut unter Beweis stellen, als die TACK eine Nachricht vom Psionischen Tor an die STERNSCHNUPPE weiterleitete, die der Raumjäger aufgefangen hatte. Die Sendung war verstümmelt. Lomo Delvonk analysierte zahlreiche Impulse, die für ihn Gefahr bedeuteten. Nach der Entfernung dieser Impulse konnte die STERNSCHNUPPE die Nachricht entschlüsseln. Don Quotte hatte darin Koordinaten übermittelt, die auf den Aufenthaltsort der TZUKU-PZAN hinwiesen. (Atlan 776)

Die STERNSCHNUPPE mit Atlan, Herub Ghoran, Zom Parzik, Lomo Delvonk, Gotta und Rut Jeunen flog jenen Planetoiden an, auf dem die TZUKU-PZAN vermutet wurde. Das Diskusschiff ortete Streustrahlungen – das Flunderschiff war gefunden. Die Teleporter brachten ihre Gefährten in das Innere der TZUKU-PZAN. Sie materialisierten in einem Tannenwald, einem Teil der Tarnvorrichtungen des Flunderschiffes. Rut und Gotta Jeunen konzentrierten sich bis ein Spalt im Boden des Raumes erschien. (Atlan 776)

Atlan konnte mehrere Bomben im Flunderschiff verstecken. Nachdem es den Hyptons gelungen war, die Teleporter zu töten, gerieten Gotta und Rut Jeunen sowie Atlan und Lomo Delvonk in Gefangenschaft. Atlan verhandelte mit dem Stern der Nacht und erreichte, dass er, Rut und Lomo die TZUKU-PZAN durch eine Transmitterverbindung zum Psionischen Tor verlassen durften. Gotta Jeunen musste als Rückversicherung an Bord der TZUKU-PZAN bleiben, bis Atlan die Bomben entschärft hatte. (Atlan 776)

Die Hyptons entfachten im Psionischen Tor einen unlöschbaren Atombrand. Parla Singh schickte ein Raumschiff, das die Kampfgefährten und die Ikuser an Bord nahm. (Atlan 776)

Quelle

Atlan 776