Ottac

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Als Ottac, der Calurier, gab sich Fartuloon im Jahre 2840 aus. Er wurde zu dieser Zeit »Sternenwanderer«, manchmal auch »Schnorrer« genannt.

Erscheinungsbild

Im Gegensatz zu seiner Erscheinung als Fartuloon war Ottac hager und erreichte eine Körpergröße von 1,95 Metern. Sein Gang war leicht gebeugt. Das blonde Haar trug er kurz geschnitten. Das faltige, zerknittert wirkende Gesicht wurde von einer riesigen hakenförmigen Nase dominiert. Die beiden Augen waren von hellblauer Färbung.

Dies war eine Körpermaske von Fartuloon. (Blauband 17, S. 9)

Charakterisierung

Man sagte ihm nach, alle Planeten der Milchstraße und alle großen Persönlichkeiten zu kennen. Er war überall gern gesehen und beliebt. Nach eigenen Angaben verfügte er über keinerlei materiellen Besitz, galt als Schnorrer und Geschichtenerzähler.

Er gab sich gerne als Spötter, war schlagfertig und redegewandt. Seine kleinen Seitenhiebe wurden ihm nicht übel genommen.

Geschichte

Ottac tauchte am 11. November 2840 auf Baikular bei einem Galaempfang, der von Gualapa Runda für die Chefs der UHB, Ronald Tekener und Sinclair M. Kennon, gegeben wurde, unter den Gästen auf. Er trug dabei abgetragene und zerschlissene Kleidung.

Der Calurier gab Ronald Tekener einen Hinweis, den Mond Urak genauer unter die Lupe zu nehmen. Nach der Aushebung der Aufruhrzentrale auf Urak verließ Ottac den Planeten Baikular an Bord eines Raumschiffs der Springer.

Am 26. Januar 2842 landete Ottac mit einem kleinen Privatraumschiff auf dem Raumhafen des USO-Stützpunkts Kralle. In seiner Begleitung befand sich der Kresalier Topmugg. An Bord der FINMANNION flogen die beiden Gefährten nach Redbone, wo sie Zeuge des Redbone-Effekts wurden. Auf dem Rückflug nach Quinto-Center ließen sie sich auf dem Planeten NG-314/V absetzen.

Anfang April 2842 griffen Ottac und Topmugg erneut in das galaktische Geschehen ein. Sie landeten auf dem Planeten Tolvtamur und nahmen Lordadmiral Atlan an Bord, der sich nur mit Mühe dem Inferno des tobenden Psi-Sturms entgegenstemmen konnte.

Quellen