Ova Rakane

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Haluter Ova Rakane war Blo Rakanes Kind.

Erscheinungsbild

Wie sein Elter wies auch Ova Rakane einige Besonderheiten auf. Er war mit einer Körpergröße von 3,37 Metern für einen Haluter relativ klein und seine Haut schimmerte in fahlem Weiß. Ebenso wie Blo Rakane war er nicht in der Lage, seine Körperstrukur molekular umzuwandeln. (PR 2780)

Charakterisierung

Ova Rakane war fortschrittlich eingestellt. Er betätigte sich als Künstler, schuf Symphonische Landschaften und stellte diese in seiner Vokalvisuellen Galerie aus. Bei diesen Kunstwerken handelte es sich um Hologramme, in die der Betrachter wie in einen Raum oder eine Landschaft hineingehen konnte. Beim Betreten bestimmter Orte wurde Gesang ausgelöst. (PR 2780)

Seiner eigenen Einschätzung nach würde Ova Rakane vermutlich nie in eine Drangwäschephase eintreten. (PR 2780)

Sein Raumschiff trug den Namen ZHAU.

Geschichte

Monkey, Lordadmiral der Neuen USO, kannte Ova Rakane seit dessen Geburt. (PR 2780)

Im Jahre 1517 NGZ war Ova Rakane ein Junghaluter. Er begrüßte Monkey, als dieser im April 1517 NGZ inkognito nach Halut reiste. Er brachte den Oxtorner zum Anwesen Blo Rakanes und diente ihm während seines weiteren Aufenthalts als Begleiter. (PR 2780)

Zusammen mit seinem Elter inspizierte Ova den Such-und-Ruf-Transmitter mit dem die Halutologen Yason Khan und Gidys Rykamoon in die seit dem Angriff der Blitzer unzugänglichen subplanetaren Bereiche Haluts vordringen wollten. (PR 2780)

Ova unterstütze Monkey bei der Untersuchung der PSARON, dem Schiff des Akonen und Entwickler des SRT, Watrim Zaphis. Er schlüpfte dazu in die Maske eines Archivars und Diplomaten namens Zakire Lo. Während der Haluter die sie begleitende Erste Offizierin ablenkte, belauschte Monkey bruckstückhaft das Gespräch zweier bewaffneter Tefroder, was seinen Verdacht erhärtete, einer Verschwörung auf der Spur zu sein. (PR 2781)

Zusammen mit Monkey drang er über den SRT in das Isolon, die unterirdischen Kavernen Haluts, vor. Dort wurde er bei einem Gefecht mit mehreren Tefrodern, die aus der PSARON mittels des Such-und-Ruf-Transmitters in die Unterwelt Haluts eingedrungen waren, durch Strahlerschüsse schwer verletzt. Er überstand die kritische Situation mit Hilfe der Humidors und Monkeys. (PR 2781)

Ova Rakane in der »Falschen Welt«

In einer potentiellen Zukunft des Jahres 2577 NGZ waren die Haluter bis auf 95 Individuen von einer Seuche ausgelöscht worden. Die Überlebenden wurden ohne ihr Wissen in einer Messingwelt im Inneren der Großbiopositronik APASHEMION gefangen gehalten, um deren Leistungsfähigkeit zu erhöhen. Ihr Anführer war der zu diesem Zeitpunkt etwa 1000 Jahre alte Ova Rakane, auch »Der Alte Weiße« genannt. Obwohl ihnen beim Verlassen der Messingwelt wieder der Tod durch die Seuche drohte, entsprachen die Haluter Atlans Bitte, ihm in der realen Welt dabei zu helfen, in das Atopenschiff 236-COLPCOR einzudringen. Ova Rakane selbst konnte nicht mehr aktiv in das Geschehen eingreifen, da er direkt nach dem Erwachen in der realen Welt starb. (PR 2814, PR 2815)

Quellen

PR 2780, PR 2781, PR 2814, PR 2815