Perlmutt

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Perlmutt war eine Kaytaberin.

Erscheinungsbild

Sie war eine junge, zierlich gebaute Frau mit hellblauem Pelz.

Geschichte

Ende 3819 verband Perlmutt eine enge Freundschaft mit Traykon. Sie war dessen ständige Begleiterin und bewohnte gemeinsam mit dem Roboter eine Unterkunft.

Die Ankunft von Evodix, Evroom und Everyhan veränderte das Leben in Yutlamal gewaltig. Es kam zunächst bei Maronx und Tranoque zu einem starken Juckreiz, dem die Ausbildung von Pusteln folgte. Traykon ließ von Linque und Restjue eine Salbe zusammenmischen, die für Linderung sorgen sollte. Doch der erhoffte Effekt blieb aus. Die Krankheit breitete sich immer mehr aus und machte auch vor den Toren der Stadt nicht halt.

Perlmutt überbrachte die gute Nachricht, dass die drei Fremden ihre Hilfe anboten. Sie wollten all jene Kaytaber immunisieren, die bisher nicht infiziert waren. Traykon bezeichnete die Fremden als Scharlatane, was den Unmut seiner Freundin hervorrief. Der Roboter versuchte, Perlmutt zurückzuhalten, die unbedingt die sich bietende Gelegenheit nutzen wollte, um der Krankheit zu entgehen. Erst mit einer Injektion konnte er die Kaytaberin ruhig stellen.

Perlmutt klagte über einen Stich oberhalb des linken Hinterbeines. Schnell injizierte ihr Traykon ein Narkosemittel und entfernte, assistiert von Linque und Restjue, ein Stück Gewebe. Unter dem Mikroskop entdeckte Traykon eine einzelne Zelle, die ihn an das Wirken des Pre-Lo erinnerte. Nun wurde ihm klar, dass EVOLO hinter den Ereignissen auf Aytab steckte.

Als Perlmutt aus der Narkose erwachte und über Juckreiz klagte, fand Traykon unter dem Wundverband eine glasige Pustel. Verzweifelt suchte der Roboter nach einer Lösung, um seine Freundin zu retten.

Der Zustand der Kaytaberin verschlechterte sich zusehends. Sie verschwand plötzlich aus dem Labor. Valabog, der sich unerkannt unter die Befallenen mischte, fand heraus, dass eine Gruppe zusammengestellt wurde, die Traykon ausschalten sollte. Diese Gruppe wurde von Perlmutt angeführt. Valabog warnte auch vor der Brutalität und Rücksichtslosigkeit der Glasigen.

Die Glasigen überrannten bald die von den Immunen errichteten Sperren. Perlmutt traf auf Traykon, der sie um Einhalt bat. Die Kaytaberin lehnte jedoch ab. Aytab wurde die erste Kolonie EVOLOS. Traykon wurde von telekinetischen Kräften gepackt und auseinandergerissen. Die Programme des Roboters wurden jedoch nicht gelöscht, sondern in einer Speicherzelle komprimiert. Durch diesen Akt des Mitleids rettete Perlmutt ihrem ehemaligen Gefährten das positronische Leben. Perlmutt wurde wegen ihres Verrats von den Drillingen getötet.

Quelle

Atlan 754