Pseudokörper

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Als Pseudokörper werden in der Regel biologische Körper bezeichnet, die nicht beseelt sind und darum keine eigenen Entscheidungen treffen können. Oft handelt es sich um biologische Körper, die speziell zu dem Zweck erschaffen wurden, als Träger für eine körperlose Lebensform zu dienen.

Es kommt aber auf den Zusammenhang an, was unter einem Pseudokörper zu verstehen ist:

  • Als die CREST IV nach M 87 verschlagen wurde, wurden durch einen Transmitterunfall die Bewusstseine von Atlan, Roi Danton, Melbar Kasom und Oro Masut von ihren Körpern getrennt. Dadurch entstanden hässliche, rote Pseudokörper, die fünfdimensional stahlten und pulsierten. Die harte Strahlung der Pseudokörper konnte tödlich werden. Schließlich gelang es aber, die entstofflichten Bewusstseine und ihre Pseudokörper wieder miteinander zu verschmelzen.
  • Die Takerer erschufen die Biosynthos als künstliche Pedopole, um sich notfalls in diese Körper transferieren zu können. Auch die Biosynthos wurden als Pseudokörper bezeichnet, allerdings nicht im Sinne eines Tzlaafs. (PR 457)
  • ES erschuf für die Projektionen der in ihm aufgegangenen Mutanten Pseudokörper, die den früheren biologischen Körpern der Mutanten sehr ähneln. (PR 1154, PR 1171)

Quellen