Die 48 Stunden von Terrania

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR1882)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 1882)
PR1882.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG

 

Zyklus: Die Heliotischen Bollwerke
Titel: Die 48 Stunden von Terrania
Untertitel: Gegen die Hauptstadt der Erde – der zweite Tag des Dscherro-Sturms
Autor: H. G. Francis
Titelbildzeichner: Swen Papenbrock
Innenillustrator:
Erstmals erschienen: Donnerstag, 18. September 1997
Hauptpersonen: Abraham Mellors, Katie Joanne, Taka Fellokk, Cistolo Khan, Roger und Nora Mellors
Handlungszeitraum: 11. und 12. Oktober 1289 NGZ
Handlungsort: Terra
Computer: Medizin anno 1289 NGZ
Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Nach etwa 24 Stunden Kampf legen die Dscherro am 11. Oktober 1289 NGZ eine Pause ein, nachdem sie mittlerweile über 200.000 Einwohner Terranias als Geiseln festhalten. Obduktionen gefallener Dscherro ergeben, dass es sich bei den Aggressoren um Kaltblüter handelt, die mit zunehmenden Temperaturen immer aktionsfähiger werden. Darüber hinaus sind die Geschlechtsorgane unspezifisch und unterentwickelt. Die in den Hörnern der Dscherro enthaltenen Sexualhormone scheinen dabei im Zusammenhang mit einer Ausprägung des Geschlechtes zu stehen.

Um die Kampfpause zu nutzen, beschließt Katie Joanne, eine Reportage über die derzeitige Lage der Nichtterraner zu machen, und begibt sich deshalb zur Handelsniederlassung des arkonidischen Kristallimperiums. Sie trifft dort auf Asman von Kynor, den sie interviewt.

Währenddessen lässt Cistolo Khan sechs Raumschiffe der NOVA-Klasse in das Faktorelement Alashan einfliegen. Die Raumer beginnen damit, die Burg Gousharan anzugreifen. Als der Schutzschirm der Burg zusammenzubrechen droht, richten die Dscherro außerhalb des Faktorelements 500 Gefangene hin und beginnen damit, von einer hohen Plattform der Burg Geiseln in die Tiefe zu stoßen. Nachdem bereits 300 Galaktiker auf diese Weise gestorben sind, lässt der LFT-Kommissar den Angriff abbrechen.

Durch diese Ereignisse wird das Interview Joannes unterbrochen, und kurz darauf wird der Arkonide von den Dscherro gefangen und in das Faktorelement verschleppt. Er trifft dort auf Nora Mellors, die ihren Mann Roger gefunden hat, während sie von ihrer Tochter Kristi und ihrem Sohn Abraham getrennt wurde. Die beiden Terraner stehen noch unter Schock, gehörten sie doch zu den Geiseln, die als Nächste von der Plattform gestoßen werden sollten, bevor der Rückzug der NOVA-Raumer erfolgte. Asman von Kynor kann mit Hilfe eines Mikro-Translators die Dscherro belauschen und erfährt so, dass ein Scheinangriff auf Happytown, das Vergnügungsviertel Terranias, geplant ist. Gleichzeitig entdecken die drei Gefangenen einen Gang, der aus der Festung herausführt. Während der Flucht wird Asman von Kynor allerdings von den Dscherro gefasst. Die beiden Terraner können dagegen aus der Burg und dem Faktorelement entkommen. Wieder in Terrania, stoßen sie auf eine Gruppe der Invasoren, die eine Antigravwiege mit Kristi hin und her stoßen. Sie können ihre Tochter befreien und vor den Dscherro fliehen.

Indessen erreicht Katie Joanne die Universität von Terrania, wo sie auf Abraham Mellors trifft. Dieser wurde von den Dscherro, im Gegensatz zu seiner Mutter und seiner kleinen Schwester, bereits nach kurzer Zeit zurückgelassen und nicht in das Faktorelement verschleppt. Sie brechen gemeinsam auf, wobei der junge Student nach seiner Familie suchen will, was von Joanne als Rahmen ihrer weiteren Reportage genutzt wird. Auf ihrer Suche erreichen sie Happytown, wo der Angriff der Dscherro startet. Dieser Angriff führt zur ersten wirklichen Niederlage der Aggressoren, da die Verteidigung von NATHAN unterstützt wird, der die Holo-Projektoren des Viertels nutzt, um Verwirrung zu stiften, so dass die terranischen Einheiten wirkungsvoll vorgehen können. Da seine Eltern SolTel kontaktieren, weil sie die Berichterstattung mit ihm als Protagonisten gesehen haben, begibt sich Abraham zu ihnen, während Joanne weiter über die Kämpfe berichtet.

Unterdessen fällt Asman von Kynor durch seine hochwertige Mikroausrüstung auf und wird zu Taka Fellokk in die Kommandozentrale in der Nähe von HQ-Hanse gebracht. Von dort haben die Dscherro verschiedene eroberte Syntroniken anzapfen können und so weitergehende Informationen über Terra und die LFT erhalten. Daher ist das HQ-Hanse nunmehr das eigentliche Angriffsziel. Asman erklärt, dass er ein Agent der Galactic Guardians sei und eine Zusammenarbeit mit ihm den Dscherro große Vorteile bringen würde. Fellokk geht jedoch nicht darauf ein. Er lässt den Arkoniden seine Kapitulationsforderung an die LFT-Führung übermitteln und stellt ihn, nachdem diese erwartungsgemäß nicht erfüllt wurde, vor die Wahl, sein eigenes Leben gegen das von 500 als Machtdemonstration zu exekutierenden Gefangenen einzutauschen. Da Asman ablehnt, werden die Geiseln getötet. Aber auch der Arkonide wird von Fellokk ermordet, da er ihn wegen dessen Entscheidung verachtet.

Hinter dem Paratronschirm von HQ-Hanse werden Kampfroboter zur Verteidigung postiert. Dabei wird Renould Arrachen, der Polizeichef Terranias, von den Dscherro gefangen genommen. An der Spitze von mehreren zehntausend Geiseln muss er auf den Schirm zumarschieren, um die LFT-Führung zur Kapitulation zu zwingen. Die ganze Aktion wird von Katie Joanne gefilmt, die ihrerseits zwischenzeitlich von den Aggressoren gefasst wurde und ihre Berichterstattung zu Propagandazwecken fortführen muss. Als die ersten 50 Geiseln, darunter auch Arrachen, den Paratronschirm erreichen und in ihm vergehen, lässt Cistolo Khan den Schutzschirm abschalten. Die folgende Schlacht der Kampfroboter endet gegen Mittag des 12. Oktober 1289 NGZ mit einer erneuten Kampfpause. Während der LFT-Kommissar vergeblich versucht, Fellokk zu erreichen, um zu verhandeln, wird von Trokan gemeldet, dass Perry Rhodan aus dem Pilzdom getreten ist.