Kurier nach Sol

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR562)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 562)
PR0562.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG
Zyklus: Der Schwarm
Titel: Kurier nach Sol
Untertitel: Sie suchen die Erde – ein Abenteuer mit den Männern des ISK
Autor: Kurt Mahr
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck (3 x)
Erstmals erschienen: 1972
Hauptpersonen: Geoffry Abel Waringer, Mart Hung-Chuin, Cheborparczete Faynybret, Orin Ellsmere, Robert C. Hollingsworth, King Pollack, Xi-Ammr, Chalid, Zhabir
Handlungszeitraum: Februar 3443
Handlungsort: SHANTANG, Saltur
Lexikon: Morschaztas
Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Um Sol über die aktuellen Entwicklungen in der Milchstraße und die Unterstützung durch die Maahks zu informieren, macht sich ein ISK-Kommando unter Leitung von Cheborparczete Faynybret, kurz CheF genannt, und der bewährten Truppe Orin Ellsmere, Robert C. Hollingsworth und King Pollack auf den Weg in den Schwarm.

An der Mission nimmt auch der geniale Wissenschaftler und Schwiegersohn Perry Rhodans, Geoffry Abel Waringer, sowie einer seiner engsten Mitarbeiter, Mart Hung-Chuin, teil.

Mit an Bord der SHANTANG wurden auch Teile eines maahkschen Situationstransmitters mitgeführt, den die Maahks Perry Rhodan als Unterstützung gegen die Schwarmherrscher zur Verfügung stellten.

Um in den Schwarm einzudringen, bedient man sich der erfolgversprechenden Technik mit der Sextagonium-Bombe. Allerdings kommt es diesmal aufgrund des Fehlens der Kontrollwelt Stato zu Komplikationen, die die Mission beinahe sehr schnell hätten enden lassen. Durch die starken Erschütterungen, die beim Durchfliegen des Schmiegeschirms auftreten, werden weite Teile der SHANTANG beschädigt.

Und durch die starken Schockwellen wird eine kleine Wachflotte um den Schwarminstallateur Xi-Ammr alarmiert. Dieser macht sich mit seinem 17 Würfelschiffe umfassenden Verband auf den Weg, die Unregelmäßigkeit am Schirm zu überprüfen.

Nur durch einen genialen Trick kann der Gegner so lange davon überzeugt werden, dass er einer Übermacht gegenübersteht, dass der Antrieb der SHANTANG repariert werden kann.

Eine erste Flucht gelingt. Allerdings ist die Schlacht noch nicht geschlagen. Kaum aus dem Linearraum ausgetreten, gerät die SHANTANG in den Traktorstrahl einer Schrottverwertungsanlage.

Mit einigen Tricks und Kniffen gelingt es der Besatzung, der Vernichtung im Ofen der Anlage zu entgehen. Es gelingt sogar, Freundschaft mit der Besatzung der Station, die ausschließlich aus Salturern besteht, zu schließen. Leider haben die Salturer vorher bei Xi-Ammr um Hilfe gebeten, da die SHANTANG erheblichen Schaden an der Verwertungsanlage angerichtet hat. Besonders Chalid, der Kommandant der Station, hat einen Narren an den Terranern gefressen. Er hilft den Kurieren zu fliehen und schickt ihnen einen seiner Offiziere, Zhabir, zur Unterstützung mit. Sie fliegen direkt nach Saltur, dem Heimatplaneten der Salturer, dort können sie in Ruhe am Raumschiff weiterreparieren.

Allerdings gelingt es Xi-Ammr, Chalid so lange zu bedrohen, bis er den Aufenthaltsort der Eindringlinge verrät.

Mit einem einzelnen Schiff fliegen die Schwarminstallateure Saltur an. Da ihre Suche nach der SHANTANG nicht erfolgreich ist, setzen sie der Regierung von Saltur ein Ultimatum, die Feinde der Schwarmherrscher auszuliefern.

Wieder gelingt der Besatzung eine List, indem sie der Führung der Schwarminstallateure suggerieren, die SHANTANG sei zerstört worden.

Nachdem die Schwarminstallateure den Luftraum verlassen haben, schließt die Besatzung die Reparaturen ab und begibt sich wieder auf die Suche nach dem heimischen Sonnensystem. Als sie einem terranischen Schiff zu Hilfe kommen, erhalten sie die Position der Erde und fliegen diese an.

Innenillustrationen