Schwarminstallateure

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die Schwarminstallateuere sind ein Volk aus dem Lokalen Schwarm. Sie werden auch Furchtbare Schergen genannt.

Erscheinungsbild

Schwarminstallateure sind zylindrisch und haben eine rindenartige, braune Haut. Sie verfügen über jeweils acht Beine, Arme und Augen. Die Größe variiert, abhängig davon, ob die Schwarminstallateure auf einem Planeten ihren Tätigkeiten nachgehen oder in geschrumpftem Zustand transportiert werden.

Charakterisierung

Auf den Planeten, die sie im Auftrag der Schwarmgötzen überfielen, wurden die Schwarminstallateure nicht ohne Grund als »Furchtbare Schergen« bezeichnet. Sie traten in großer Anzahl auf und verfolgten stur und beharrlich ihre Ziele, ohne irgendeine Rücksicht auf die Umwelt, Zivilisation oder das Leben anderer Völker erkennen zu lassen. Im Kampf verließen sie sich neben ihrer Ausrüstung und Bewaffnung vor allem auf ihre zahlenmäßige Übermacht, mit der sie auch unter hohen Verlusten normalerweise als Sieger hervorgingen. Während der Kampfhandlungen traten sie stets offen und ungeschützt ihren Gegnern entgegen. Die Verluste wurden von den Überlebenden ignoriert, die stoisch weiterkämpften und sich nicht um getötete oder verletzte Schwarminstallateure kümmerten. In ihrem Auftreten erinnerten sie an Ameisen.

Bekannte Schwarminstallateure

Technik

Die Schwarminstallateure waren in der Lage, Sonnenenergien nutzbar zu machen. Sie konnten damit die Transitionen des Schwarms durchführen (PR 555) oder ein Antitransfeld aufbauen, um Sonnensysteme von diesen Transitionen auszuschließen. (PR 569)

Raumschiffe

Die Schwarminstallateure tauchten in Verbindung mit Pilzraumschiffen auf Planeten außerhalb des Schwarms auf, die als Brutplaneten der Karties ausgewählt wurden.

Darstellung

Geschichte

Das erste Auftreten der Schwarminstallateure in der Milchstraße wurde Mitte November des Jahres 3441 auf dem Planeten Testfall Rorvic beobachtet. Dort landete eines der Pilzraumschiffe rücksichtslos und richtete dabei im Überschall-Landeanflug große Zerstörungen an. Das Raumschiff wurde mit schweren Trossen verankert und die Schwarminstallateure entströmten dem Schiff in großen Massen. Die Roboter des Planeten wüteten unter den Schwarminstallateuren. Auch Sandal Tolk beteiligte sich an den Kampfhandlungen. Die Schwarminstallateure begannen bald, sich im Diskusschiff an der Spitze des Pilzraumschiffes zu sammeln. Dabei schrumpften sie auf eine Größe von 12,50 Zentimetern zusammen, um auf diese Weise das Platzproblem zu bewältigen. Das Diskusschiff mit Sandal Tolk als blindem Passagier an Bord kehrte in den Schwarm zurück. (PR 516)

Die Schwarminstallateure befanden sich gekühlt in einer Art Winterschlaf, auf kleinstem Raum zusammengedrängt. Tolk fand etliche Liter einer Flüssigkeit, die den geschrumpften Schwarminstallateuren anscheinend als Nahrung diente. Manipulationen des Mannes von Exota-Alpha an den Steuereinrichtungen des Diskusschiffes führten zum Erwachen der Schwarminstallateure, die nun begannen, auf ihre Größe von 2,5 Metern anzuwachsen. Die Schiffsautomatik griff ein und flog Vetrahoon, den nächstgelegenen Schwarmplaneten, an. Etliche Schwarminstallateure kamen ums Leben, und Sandal Tolk konnte aus dem Schiff entkommen. Auf der Flucht vor den Schwarminstallateuren, die ihn zu Recht für die Katastrophe an Bord verantwortlich machten, traf Tolk auf Tahonka-No. (PR 522)

Auch auf dem Planeten Hitschers-Pearl kam es zur Landung eines Pilzraumschiffes auf dem Kontinent Rose. Erneut wurde von Oberstleutnant Tracs Potschyben und Sal Almong der Abflug eines kleinen Diskusschiffes beobachtet. (PR 518)

Auf Aggres kam es Anfang März 3442 zur Sekundäranpassung durch eines der Pilzraumschiffe, das von der GOOD HOPE II und der INTERSOLAR vernichtet werden konnte. Doch für die Plostas war es bereits zu spät. (PR 526)

Zum Ende der Schwarmkrise übernahm der Cyno Nostradamus die Herrschaft im Schwarm und ging mit Perry Rhodan ein Bündnis ein. Im Frühjahr 3443 halfen die Schwarminstallateure, die jetzt unter der Führung von Nostradamus standen, den Terranern im Kampf gegen die Kontra-Cynos. Anschließend entließen sie das Solsystem mithilfe des Antitransfeldes aus dem Schwarm. (PR 569)

Quellen

PR 516, PR 518, PR 522, PR 526, PR 555, PR 569