Wächter der goldenen Stadt

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR962)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 962)
PR0962.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG
Zyklus: Die Kosmischen Burgen
Titel: Wächter der goldenen Stadt
Untertitel: Anson Argyris in der verbotenen Zone – das Duell der Roboter beginnt
Autor: H. G. Ewers
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Themistokles Kanellakis (2 x)
Erstmals erschienen: 1980
Hauptpersonen: Anson Argyris, Olkyra, Kirsitz, Aritha, Charlie, Der Große Langweiler
Handlungszeitraum: August 3587
Handlungsort: Martappon
Lexikon: Dreemer, die / Mivtrav / Zeitmodulator
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Silberband 114

Handlung

Der Vario-500 und Olkyra befinden sich immer noch in den subplanetarischen Anlagen Martappons. Während der Vario weiterhin nach der Schaltzentrale der Orbiter sucht, will Olkyra ihren Anspruch als »Meisterin der Anlage« durchsetzen.

Die Hoffnung des seltsamen Paares, durch den Standortwechsel zum Nordpol ihre Verfolger abgeschüttelt zu haben, erfüllt sich jedoch nicht. Mehrere Male gelingt es ihnen nur in letzter Sekunde, dem massiven Aufgebot an Rundumkämpfern zu entkommen. Als schließlich ihre Gefangennahme unausweichlich erscheint, erhalten sie überraschend Hilfe von den Aurigern – Orbitern, bei deren Produktion offensichtlich Fehler aufgetreten sind. In deren Machtbereich – der so genannten Auriberge – sind der Vario und Olkyra zunächst geschützt. Allerdings muss der Vario bald erkennen, dass die Auriger ähnlich verworrene Vorstellungen haben wie Olkyra und darüber hinaus untereinander zerstritten sind. Insbesondere Kirsitz und Aritha haben viele Auriger hinter sich gebracht und sind daher wenig angetan, als Olkyra den »Gehorsam ihrer Untertanen« einfordert.

Der Vario hält sich zunächst aus den Streitigkeiten heraus, muss dann jedoch eingreifen, als Olkyra, deren Führungsanspruch von den Aurigern nicht anerkannt wird, aus Zorn hierüber Auriberge mit einer HHe-Bombe zerstören will. Durch die Deaktivierung der Bombe erkennt Olkyra, dass ihr »treuer Anson« offensichtlich eigene Interessen hat, so dass der Vario nun von allen Aurigern gejagt wird und Auriberge verlassen muss.

Aufgrund der Rundumkämpfer ist der Vario gezwungen, in noch tiefere Bereiche der Anlage zu fliehen, wobei er Unterstützung durch eine plötzlich auftauchende Gruppe Knitter-Orbiter erhält. Mit einigen der Knitter passiert er schließlich einen auch vor den Rundumkämpfern gesicherten Zugang und findet sich vor der goldenen Stadt wieder, deren Projektion er zuvor gesehen hatte.

Mit einer Ausnahme kommen alle Knitter durch Fallensysteme ums Leben, so dass lediglich der Vario und der Knitter Charlie in die Stadt eindringen. Dort treffen sie auf ein vier Meter großes, dinosaurierähnliches Wesen, das sich als der Große Langweiler vorstellt. Dieser teilt dem Vario mit, dass er seit 1,2 Millionen Jahren auf die Rückkehr des Ritters der Tiefe Armadan von Harpoon wartet und dass er es war, der dem Vario durch die »Proteinkleckse« geholfen hatte.

Die Hoffnung des Varios auf einen Verbündeten erfüllt sich jedoch nicht. Der Große Langweiler wollte lediglich seine Langeweile unterbrechen und fordert den Vario zum Kampf heraus.

Mehrere Tage gelingt es dem Vario, sich dem Zugriff des Großen Langweilers zu entziehen. Hierbei stößt er im Zentrum der goldenen Stadt auf einen circa 200 Meter durchmessenden kugelförmigen Energieschirm, der seine besondere Aufmerksamkeit auf sich zieht. Als der Große Langweiler schließlich den Vario in eine Falle locken kann, stürzt sich Charlie mit einem Gleiter auf den Großen Langweiler, um seinen Herrn zu retten. Im Sterben eröffnet der Große Langweiler dem Vario, dass sein Körper als Schlüssel zur Durchquerung des Energieschirms dient und dass sich dahinter der Raum der Rückkehr befindet.

Innenillustrationen