Tod im Türkisozean (Edition Terrania)

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PRET9)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12

Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit der Buchausgabe innerhalb der Edition Terrania. Für den Heftroman, siehe: Tod im Türkisozean.
Überblick
Serie: Edition Terrania (Band 9)
Bertelsmann-Ausgabe 080.jpg
Covervorlage:
PR2032.jpg
Heft: PR 2032
© Pabel-Moewig Verlag KG

Zyklus: 31. Zyklus: Die Solare Residenz – Band 9
Titel: Tod im Türkisozean
Enthaltene Originalromane:
(in der Reihenfolge des Buches):
Autoren:
Titelbildzeichner: Alfred Kelsner
Innenillustrator: Michael Wittmann (3 x)
Erstmals erschienen: Juni 2001
Covervorlage: PR 2032
Glossar: Edition Terrania Glossar 9

Kurz­zusammen­fassung

36 Millionen Lichtjahre ist Segafrendo von der Milchstraße entfernt. Und weitab vom Zentrum dieser gewaltigen Galaxis steht inmitten des Sternenmeers ein kleiner Nebel: die Auroch-Maxo-Dunkelwolke. Einst war sie Ort eines unerhörten Geschehens. Durch die Verschmelzung des Koridecc-Schmetterlings mit der Sorrmo-Sporenwolke entstand an dieser Stelle die Superintelligenz ESTARTU.

Mittlerweile ist die Auroch-Maxo-Wolke ein schier undurchdringliches Gewirr, in dem Raumfahrt fast unmöglich scheint. Ortungseinrichtungen versagen, und variable Schwerkraftfelder werfen die kühnen Raumfahrer aus ihrer Bahn, die trotz aller Warnungen in die Wolke einzudringen versuchen.

Und doch wird die Auroch-Maxo-Wolke von Raumschiffen befahren, denn in ihrem Innern liegt der geheimnisvolle Planet Auroch-Maxo-55 verborgen, den nicht nur die Menschen an Bord der SOL seit langem suchen, sondern auch die finsteren Mundänen aus der Galaxis Dubensys. Die SOL hat von der Superintelligenz ES den Auftrag erhalten, 18 Millionen Jahre in der Vergangenheit einen Kym-Jorier von Auroch-Maxo-55 zu bergen. Noch verstehen Atlan und seine Gefährten an Bord des Hantelschiffs die Zusammenhänge nicht, doch sie wissen: Es ist eine Mission, von deren Erfolg das Weiterbestehen der gesamten Menschheit abhängt... (Zitat Verlagsinformation)

Handlung