Hinter den Truhen

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PRW6)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Wega (Band 6)
PRW06.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG
Miniserie: Wega
Titel: Hinter den Truhen
Untertitel: Perry Rhodan erreicht den Bohrkopf – in einem Universum des Wahnsinns
Autor: Dietmar Schmidt
Titelbildzeichner: Dirk Schulz
Erstmals erschienen: Freitag, 28. Mai 2021
Hauptpersonen: Perry Rhodan, Gillian Wetherby, Karyptichon, Marium Polescar, Krakatau
Zusätzliche Formate: eBooks, Hörbuch
Leseprobe: Leseprobe.png © Pabel-Moewig Verlag KG
Hörprobe: Hörprobe.png © Eins A Medien GmbH, Köln

Handlung

Im Wegasystem formt sich Widerstand gegen die Maccani und insbesonders gegen Marium Polescar, den Kollaborateur mit den Invasoren. Das Raumschiff MAREWIN landet auf den Überresten des Roten Palastes und errichtet eine Sperrzone. Es kommt zu gewalttätigen Demonstrationen, die von den Maccani niedergeschlagen werden. Die Anstachler werden identifiziert und ohne Verhandlung exekutiert. Der Ferrone beobachtet den Vorfall und verändert den Ablauf: Eine unabhängige Institution muss erst die Exekution bewilligen. Andernorts wird eine Untergrundorganisation ausgehoben und nach dem neuen Vorbild behandelt. Vier Leute verraten die Hintermänner und werden als Belohnung wenig später hingerichtet – immerhin lebten sie wie versprochen länger. Auf Richya, der 17. Welt des Wegasystems, haben die Maccani mittlerweile in kürzester Zeit eine Stadt errichtet, und der Herr der Maccanis wartet dort auf Polescar und will mit ihm reden.

Krakatau kommandiert den Rest der Rebellen, die von Deck 15 abwärts gegen die Bewahrer kämpfen. Die Projektilwaffen können gegen den Maccani nichts ausrichten, so dass er sich mühelos durch die Reihen metzelt und auch vor Mord nicht zurückschreckt. So vorgehend tappt er in eine vorbereitete Falle, die er ohne große Mühe bewältigt und die Angreifer tötet. Ein zweiter Versuch bringt ihn arg in Bedrängnis, weil die Garstag eine Wikipedia-logo.pngMaschinenpistole einsetzen. Die Rebellen retten ihn aus der Misere. Der weitere Vorstoß von Deck 9 abwärts gerät ins Stocken, weil die Rebellen ihre gefangenen Artgenossen mit aus der Lanzette befreien wollen und deswegen Leben schonen wollen. Aber die Kämpfe werden tödlicher und Krakatau untersagt es für das höhere Ziel. Schlussendlich können sie den Lanzettenmeister Jegtichlar, den Nachfolger Karyptichons, stellen. Er erzählt Krakatau widerwillig, dass die zwei Gesuchten in Deck 1 seien, aber ihre Rückkehr wird noch einen halben Tag dauern. Der Maccani erobert den Rest des Decks und findet zum Befehlsstand mit verschlossenem Zugang zum ersten Deck. Er zögert, den Desintegrator einzusetzen, weil der Ort von einer Superintelligenz berührt wurde. So wartet er.

Nach einer kurzen Verhandlung mit Karyptichon über Informationen, wie ihr Leben auf der Lanzette verbessert werden kann, führt dieser sie auf Deck 1, wo die Gebrüder Vorannen auf sie warten. Es sind Ritterrüstungen, in welche man einsteigt um Kontakt mit ihnen aufzubauen. Gillian Wetherby macht den ersten Schritt und steigt in den Panzer von Cabolim, Perry Rhodan folgt in den von Sulban. Eine Firnis umschlingt sie und nimmt Kontakt mit ihnen auf. Sie sind eine Art Kollektivwesen und führen sie in das Depot von ES, das in einem anderen Universum liegt. Die Rüstung schützt sie vor dem Strangeness-Effekt. Sie werden in eine Scheune geführt, wo Truhen für sie bereitstehen. Wetherby steigt aus, schnappt sich eine der Truhen und steigt mit ihr wieder in die Rüstung. Der Rückweg gestaltet sich schwieriger, aber schlussendlich stehen sie wieder vor Karyptichon. Wetherby unterrichtet Rhodan über eine Nachricht von ES. Es ist ein Vorwurf, dass er niemals auf Details achtet – er hätte so viel mehr haben können. Sie steigen wieder ins zweite Deck hoch, werden allerdings von Krakatau überrascht, der auf ihr Erscheinen vorbereitet ist. Rhodan riecht Lunte, fällt jedoch beim Angriff von Krakatau in den Schacht zurück. Während Karyptichon den Maccani auf Abstand hält, findet Rhodan in einer Art Kommode einen Transmitterbaum, der sich vergrößert und aktiviert. Wetherby stößt ihn sofort durch das Portal.