RIBALD CORELLO (GALAXIS-Klasse)

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Raumschiff der GALAXIS-Klasse. Für weitere Bedeutungen, siehe: Ribald Corello (Begriffsklärung).

Das Ultraschlachtschiff RIBALD CORELLO war ein Raumschiff der GALAXIS-Klasse der Liga Freier Terraner. Es war nach dem Supermutanten Ribald Corello benannt.

Technische Daten

Die Schiffshülle bestand aus Ynkonit. (PR 1297)

Technische Daten: RIBALD CORELLO (430 NGZ)
Typ: Kugelraumer der GALAXIS-Klasse (PR 1297)
Größe: 2500 m Durchmesser (PR 1297)
Unterlichtantrieb: Metagrav (PR 1297)
Überlichtantrieb: Metagrav (PR 1297)
Offensivbewaffnung: 240 schwere Transformkanonen (PR 1297)
Beiboote: mind. 20 Korvetten, mind. 150 Moskito-Jets (PR 1297)

Besatzung

Die Besatzung setzte sich aus rund 10.000 Upanishad-Schülern zusammen, die aus vielen Völkern der Milchstraße rekrutiert wurden. (PR 1296)

Bekannte Besatzungsmitglieder

Beiboote

Geschichte

Im Jahre 424 NGZ war die RIBALD CORELLO eines von nur noch insgesamt vier Ultraschlachtschiffen der GALAXIS-Klasse im Dienst der LFT und Flaggschiff einer der vier Teilflotten. (PR 1007 E, Kap. 2)

In seiner mehrhundertjährigen Geschichte wurde das Schiff immer wieder technisch modernisiert. (PR 1296)

Anfang August 430 NGZ erhielt Julian Tifflor, der auf Arkon I einen Kriegertross für seinen Sotho Tal Ker zusammenzustellte, das auf Metagrav umgerüstete Großraumschiff von der LFT als Geschenk. Es wurden damit seine früheren Verdienste als Erster Terraner gewürdigt. Tifflor übte jedoch nur kurze Zeit das Kommando aus. Auf dem Kosmischen Basar BERGEN wurde er durch das Anti-Kodexmolekül-Serum von der Beeinflussung durch die Kodexmoleküle befreit. (PR 1296)

Stalker übernahm daraufhin das Schiff und zog sich damit nach dem Planeten Terzrock in der Großen Magellanschen Wolke zurück, um sich dort auf die bevorstehende Konfrontation mit Stygian vorzubereiten. (PR 1296, PR 1297)

Quellen

PR 1007, PR 1296, PR 1297