Rodnina Kosnatrowa

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Rodnina Kosnatrowa war eine terranische Neuropsionikerin. Sie war eine TSUNAMI-Spezialistin. (PR 1404)

Erscheinungsbild

Sie war eine kleine, etwas korpulente Terranerin mit grauen Haaren und von Falten umgebenen Augen. Ihr Spitznahme lauetete Rodni. (Perry Rhodan-Lexikon III, Band 2, S. 298)

Charakterisierung

Kosnatrowa stellte sich schützend vor ihr anvertraute Patienten und ließ sich dabei z. B. auch nicht von der Autorität eines Sicherheitschefs wie Madmo Tschenis oder eines Zellaktivatorträgers wie Julian Tifflor einschüchtern.

Geschichte

Rodnina Kosnatrowa wurde 345 NGZ auf Terra geboren. (Perry Rhodan-Lexikon III, Band 2, S. 298)

Im Februar des Jahres 447 NGZ behandelte sie auf CLARK FLIPPER Ratber Tostan, nachdem dieser durch das unvermittelte Wiedererlangen durch den Strangeness-Schock unterdrückter Erinnerungen bewusstlos zusammengebrochen war. (PR 1353)

Auch bei einer erneuten Bewusstlosigkeit Ratber Tostans kurze Zeit später, diesmal ausgelöst durch einen Erinnerungsschub nach einem Gespräch mit Julian Tifflor, behandelte die Neuropsionikerin den Galaktischen Spieler. Dabei wies sie Tifflor erzürnt zurecht und bestand darauf, Tostan in der folgenden Zeit zu schonen. (PR 1353)

Später begleitete sie Ratber Tostan, als dieser mit der CORDOBA zur BASIS reiste. So strandete sie zusammen mit dem Rest der Besatzung in einer Raumfalte und wurde in eine Auseinandersetzung mit den Hauri hineingezogen. Sie unterstützte Ratber Tostan währenddessen, indem sie die medizinische Ausstattung seines SERUNS speziell an seine Bedürfnisse anpasste. So konnte in einer entscheidenden Situation im Konflikt mit den Hauri eine weitere Bewusstlosigkeit des Spielers verhindert werden. (PR 1353)

Am 9. März 447 NGZ erreichte Rodnina Kosnatrowa schließlich mit dem Rest der Besatzung der CORDOBA die BASIS. Dort brach Ratber Tostan erneut zusammen. Rodnina Kosnatrowa versetzte ihn diesmal in einen künstlichen Erholungsschlaf, um zu gewährleisten, dass er sich diesmal ordentlich regenerieren konnte. (PR 1353)

   ... todo: PR 1369, PR 1382, PR 1392 ...

Nach den Ereignissen in Tarkan und dem Transfer von Hangay in das Standarduniversum trat der Tarkan-Verband, darunter die TS-CORDOBA, im Jahre 448 NGZ die Rückreise in die Milchstraße an. Infolge des DORIFER-Schocks blieb der gesamte Verband 695 Jahre lang in einem Stasisfeld gefangen. (PR 1400)

Im April 1143 NGZ nahm Kosnatrowa an der Erkundung der Weltraumbahnhöfe teil. Midway-Station war während des Hundertjährigen Krieges zerstört worden und bei Lookout-Station wurden die Galaktiker von feindseligen Maahks angegriffen. Nachdem Ratber Tostan die Maahks beruhigen konnte, erfuhren die Galaktiker Einzelheiten über den Hundertjährigen Krieg und fanden den leeren Kampfanzug von Icho Tolot. (PR 1404)

   ... todo: PR 1414, PR 1423 ...

Später wechselte sie auf die LACRIMARUM über. (PR 1423)

Quellen