Seuche

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Als Seuche wird das Phänomen bezeichnet, das die bewohnten Planeten der Galaxie Dommrath in unregelmäßigen Abständen von vor etwa 2,8 Millionen Jahren bis zum Jahr 1303 NGZ heimsuchte.

Ursache

Bis zur Expedition der SOL und Mohodeh Kaschas nach ZENTAPHER war es unbekannt, dass hier die Ursache der Seuche lag. Eine der Nekrophoren in Box-ZENTAPHER war nämlich undicht, und so konnte ab und zu ein Biozid-Koagulat entweichen. Dieses Koagulat entmaterialisierte in ZENTAPHER und tauchte dann in der Nähe großer Zivilisationsballungen wieder auf. (PR 2095)

Geschichte

Wenn auf einem Planeten die ersten Symptome der Seuche registriert wurden (z. B. ein Passant mutiert plötzlich zu einem Monstrum und stirbt) dann wurden als erstes die Portale abgeschaltet. (PR 2057) Es ist unbekannt, ob die Biozide sich wirklich durch die Portale hätten wegtransportieren lassen. Gleich darauf floh die örtliche Tayrobo durch den Portalen Äther.

Während die Bevölkerung nun ihrem Schicksal überlassen war, gingen Legionsschiffe über dem Planeten in Stellung und warteten, bis die Seuche sich ausgetobt hatte. Danach suchten sie mit Individualscannern nach Überlebenden, um sie zu retten und zu rekrutieren. (PR 2057)

Quellen

PR 2057, PR 2095