Legion

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die Legion ist die Armee der Ritter von Dommrath.

Übersicht

Ihre Aufgabe ist es, gegen alle vorzugehen, die den Frieden und die Stabilität Dommraths militärisch oder materiell gefährden.

Die Stärke der Legion wird auf einem konstanten Niveau gehalten. Sie verfügt jederzeit über etwa 300.000 Legionäre, verteilt auf etwa 100.000 Legionsschiffe. Dazu kommt eine Armee von mindestens 100.000.000 bewaffneten Doppelstabrobotern.

Die Legion besitzt drei wichtige Aufgaben:

  1. Sie muss das Land Dommrath gegen alle äußeren Feinde und Aufständischen verteidigen.
  2. Nachdem die Seuche einen Planeten heimgesucht hat, ist es die Pflicht der Legionäre, so viele Überlebende wie möglich zu retten.
  3. Wenn der Krisenfall Heliot verkündet wird, muss die Legion sofort mit aller militärischer Gewalt gegen jeden vorgehen, der aus dem Megadom der Riesensonne Mattane kommt.

Legionsschiffe

LEGIONSCHIFF RZ.jpg
Legionschiff
© Pabel-Moewig Verlag KG und Gregor Paulmann

Die Legion besitzt nur einen Schiffstyp: das Legionsschiff. Alle anderen Raumschiffe wie Planetenfähren etc. werden von den Portalinstallateuren geliehen. Bei Legionsschiffen handelt es sich um hochautomatisierte, schwerbewaffnete Schlachtschiffe mit einer durchschnittlichen Besatzung von drei Personen.

Legionsschiffe sind ellipsoid mit einer Länge von 895 m, einer Breite von 397 m und einer Dicke von 277 m. Die gesamte Schiffshaut ist mit Stacheln übersät (Projektoren für Schutz- und Tarnschirme, Ortung und Funk) und an der Unterseite gibt es acht ausfahrbare, insektenartige Beine. Als Landetruppen befinden sich bis zu 10.000 Doppelstabroboter an Bord.

Bekannte Schiffe

Darstellung

Geschichte

Die Legion wurde auf Befehl Ja-Ron Kaschas gegründet. Dies geschah etwa 670.000 Jahre vor 1304 NGZ. Seitdem wurden auf Roekar Legionsschiffe produziert, während die Produktionswelt des Portalnetzes, Annuze I, das Befehlszentrum war.

Die Legion nahm ihren Anfang als eine Flotte robotischer Kriegsschiffe. Erst seit etwa 10.000 Jahren gab es auch lebende Besatzungen. Mohodeh Kascha wollte den Opfern der Seuche einen neuen Lebenszweck geben und machte sie so zu Legionären. Derzeitiger Legient (Oberbefehlshaber) war Sig-Zikander, ein strategisches Genie und ehemaliger Spieler.

Sämtliche Mitglieder der Legion waren Seuchenopfer, das heißt sie waren äußerlich schwerstens missgebildet. Durch den Schock, den sie durch ihr neues Aussehen erhalten hatten, verloren sie ihren Lebenswillen. Die Ritter von Dommrath boten ihnen mit dem Dienst als Legionär eine neue Aufgabe, die sie beschäftigt hielt. Legionär für die Ritter von Dommrath zu sein, war das Einzige, was ihnen noch Sinn in ihrem Leben gab. Ansonsten waaren sie im Allgemeinen apathisch und wunschlos. (PR 2063)

Quelle

PR 2063