Der siebte Ritter

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR2071)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 2071)
PR2071.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG
Innenillustration
Zyklus: Die Solare Residenz
Titel: Der siebte Ritter
Untertitel: Begegnung in der Sternenkammer – Atlan wird Zeuge eines großen Moments
Autor: Susan Schwartz
Titelbildzeichner: Swen Papenbrock
Innenillustrator: Alfred Kelsner (1 x)
Erstmals erschienen: Mittwoch, 2. Mai 2001
Hauptpersonen: Atlan, Ruben Caldrogyn, Sig-Zikander, Trim Marath, Startac Schroeder, Dao-Lin-H'ay
Handlungszeitraum: Februar / März 1304 NGZ
Handlungsort: Land Dommrath, Cluster 0001
Risszeichnung: Installationsschiff aus dem Land Dommrath von Andreas Weiß
(Abbildung)
Kommentar: Die Fäden laufen zusammen
Glossar: Mattane / Nyrfolk / Saphoren / Sig-Zikander / Tayrobo
Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Im Crozeiro-System in Cluster 0001 angelangt, bringt Tayrobo Atlan da Gonozal zum Nukleus der HEILERIN PULCIA im Rittermodul der Sternenkammer. Auch der Arkonide spürt anfangs die einschläfernde Wirkung, die der Zellaktivator aber kompensiert. In den 22 Obelisken erkennt er die Überreste von Cynos und fragt sich, ob diese mit den Josminen verwandt sind, wie sie nach Kohagen-Pasmereix gelangten und welche Rolle sie in der Auseinandersetzung zwischen Kosmokraten und Chaotarchen spielten.

Auch die anderen Ritter von Dommrath finden sich ein. Es sind der Irrismeeter Stils Varreki, die Saphorin Rizuka, der Nyrfolk Ayon Kharismoor, ein vogelartiges Wesen, und Mm227a, ein Kybernet aus dem Volk der Khodod. Von ihnen erbittet Atlan den Flug der SOL nach CLURMERTAKH, um Mohodeh Kascha zu suchen. Doch die Ritter sind dagegen, das Raumfahrtverbot darf auch nicht durch ein nicht dommrathisches Schiff gebrochen werden.

Indessen stellen die Astronomen auf der SOL fest, dass das Land Dommrath mit M 95 bzw. NGC 3351 identisch ist, 38,6 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt. Die Nachbargalaxie M 105 muss mit Kohagen-Pasmereix identisch sein.

Als Gefangene an Bord der CHAD-NASSAE, des Flaggschiffes des Legienten Sig-Zikander, erreichen Trim Marath, Startac Schroeder, Ruben Caldrogyn und Keifan Sogho Nirwai'Mangolem Crozeiros Stern, wo sie ebenfalls in die Sternenkammer gebracht werden. Während des Portaldurchgangs gelingt den beiden Monochrom-Mutanten die Flucht zur Crozeirenstadt, die 100 Kilometer im Quadrat bedeckt. Von dort geraten sie in den Wald Pauchann, dessen mentalen Ausstrahlungen sie beruhigen und kräftigen. Anschließend begegnen sie der tharoidischen Nonne Morgentau und ihrem Lebensgefährten Honigschwärmer. Sie sind Nachkommen jener fliegenden Tharoidoner, die Paumyr unmittelbar vor dem Verlassen Segafrendos aufgenommen hatte. In ihrer Begleitung befinden sich die Mundeenas Schnapp, Rauhbart und Brüller. Im Gegensatz zu den Tharoidonern sind die Nachkommen der mundänischen Besatzung des S-Zentranten MASMOKO zu primitiven Geschöpfen degeneriert. Mit ihnen gelangen Marath und Schroeder ins Zentrum des Waldes.

Tayrobo bittet die Besatzung der SOL um Hilfe bei der Suche nach den Entflohenen. Zusammen mit dem Caranesen Kal Pakanni fliegt daher Dao-Lin-H'ay in die Crozeirenstadt, wo die Kartanin sogleich auf den Wald aufmerksam wird.

Die Ritter von Dommrath eröffnen derweil Caldrogyn, sein Werdegang sei seit langem beobachtet worden. Er bekommt das Angebot, der siebte Ritter zu werden. Der Anführer der Astronautischen Revolution zögert zunächst, doch auf Atlans Anraten hin akzeptiert er. Am Morgen des 24. Februar 1304 NGZ legt er den Rittereid ab und erhält im Nukleus seine Aura.

Nachdem Pauchann sie Caldrogyns Gelöbnis hat miterleben lassen, fliegen Dao-Lin-H'ay, die dazu gestoßen ist, und die beiden Mutanten zur SOL. Auch Keifan, der sie weiterhin betreuen will, wechselt auf das Hantelschiff. Dort berichten Marath und Schroeder, was sich in der Milchstraße bis zu ihrer Versetzung nach Dommrath zugetragen hat.

Am 07C.03K.01R./433904 Domm (2. März) erteilt der neue Ritter Caldrogyn der SOL die Erlaubnis, im Sektor CLURMERTAKH nach Kascha suchen zu dürfen. Er gibt Marath sein Monofilament-Schwert zurück, dem der junge Mutant in Erinnerung an Chakra Haken den Namen Chakra gibt. Wenig später startet die SOL in Richtung Cluster 0057, wo zunächst Irrismeet angeflogen werden soll.

Innenillustration