Simmian

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Der Kugelsternhaufen Simmian befindet sich im Halo der Galaxie Manam-Turu. (Atlan 779)

Übersicht

Simmian befindet sich 68.754 Lichtjahre nordwestlich des galaktischen Zentrums Manam-Turus und 43.411 Lichtjahre nordwestlich des Hoffnung-Systems.

Der Sternhaufen durchmisst 112 Lichtjahre und hat etwa 160.000 Sonnenmassen. Simmian ist ein sehr alter Kugelsternhaufen. Er besitzt, im Vergleich zu Manam-Turu, mehr erlöschende und tote Sterne. Es gibt viele Weiße und Schwarze Zwerge, Neutronensterne und knapp ein Dutzend Schwarze Löcher. (Atlan 779)

Da nur sehr wenige schwere Elemente vorhanden sind, ist das Interesse an Simmian und anderen Haufen im Halo Manam-Turu äußerst gering. Es gibt aber auch rund 1300 Sterne der 3. Generation in Simmian, auf denen – und auch auf deren Planeten – schwere Elemente in Hülle und Fülle vorhanden sind. (Atlan 788)

Bekannte Sonnensysteme

Bekannte Planeten

Bekannte Völker

Geschichte

Im Jahre 3820 wurde die STERNENSEGLER von der YOI I auf Umwegen in den Kugelsternhaufen geführt. Dabei gerieten die beiden Raumschiffe mitten in ein Gefecht zwischen tessalischen Aufklärern und diskusförmigen Piraten-Schiffen. Als die STERNENSEGLER von den Piraten angegriffen wurde, feuerte die YOI I zur Unterstützung mit ihren Transform-Geschützen, während die Piraten Quintadimwerfer einsetzten. (Atlan 779)

Die Angriffe der Vinnider, wie sich die angeblichen Piraten selbst nannten, wurden auch auf Tessal und weitere Stützpunktwelten der Tessaler ausgeweitet. (Atlan 779)

Quellen

Atlan 779, Atlan 788