Vurayur

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Vurayur ist der vierte Planet der Sonne Beteigeuze im Zweiten Zweig und die Heimatwelt der Yura. (PR 3052)

Astrophysikalische Daten: Vurayur
Sonnensystem: Beteigeuze
Galaxie: Milchstraße
Universum: Zweiter Zweig
Entfernung nach Sol: 650 Lichtjahre
Entfernung nach Orion-Delta: 214 Lichtjahre
Monde: 1
Typ: Wasserwelt
Jahreslänge: 260 Standardjahre
Atmosphäre: erdähnlich
Bekannte Völker
Yura, Terraner

Übersicht

Bei Vurayur handelt es sich um eine warme, hauptsächlich von Wasser bedeckte Welt (PR 3052) und wird von einem Mond umkreist. (PR 3065)

Auf dem Planeten gibt es nur einen Kontinent von ungefähr der Größe Europas. Er hat die grobe Form eines Schiffes, an dessen Heck ein winziges Segel flattert. (PR 3065)

Die Yura leben vorwiegend im Meer Vurayurs. Sie haben aber auch den Kontinent besiedelt und ihn zu großen Teilen mit Kanälen für sich bewohnbar gemacht. (PR 3065)

Bekannte Flora

  • Trinkbaum – eine auf Stelzwurzeln im flachen Uferbereich des Meeres wachsende Baumart (PR 3065)

Bekannte Fauna

  • Bachu – große, schneckenähnliche Raubtiere (PR 3065)
  • Poyiden – große, krakenartige Raubtiere (PR 3065)
  • Vuura – großes, krakenähnliches Wasserlebewesen (PR 3065)
  • Riesenmaulkandar auch Yaragenda  – riesiger unterseeischer Räuber, der einen ganzen Gleiter verschlucken könnte und den Yura sehr ähnlich sieht (PR 3065)

Bekannte Städte

Eine von der LFG errichtete Siedlung trägt den Namen Orionopolis. In ihr leben zu etwa gleichen Anteilen Terraner und Yura. (PR 3065)

Geschichte

Etliche Jahre nach 1674 NGZ erreichten drei Schiffe der LFG das System und fanden auf Vurayur das Volk der Yura. Allerdings beanspruchten auch die Topsider Beteigeuze als ihr Territorium und griffen die Terraner an. Diese erkannten den Anspruch der Topsider auf das System an und zogen sich von Vurayur zurück. (PR 3052)

Im Jahre 2047 NGZ hatten die Topsider das Sonennsystem an die Yura zurückgegeben und Vurayur als Treffpunkt für Friedensverhandlungen zwischen Terranern und Topsidern vorgeschlagen. Die Yura stimmten dem zu und übernahmen die Organisation des Treffens. Trotz mehrerer Anschläge durch Extremisten beider Seiten kam es zum Abschluss eines Friedensvertrags und die Gründung der Orion-Allianz aus Yura, Topsidern und Terranern. (PR 3065)

Quellen

PR 3052, PR 3065