Vurlaner

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die Vurlaner sind die Bewohner des Planeten Vurla. Sie selbst bezeichnen sich als Childs.

Erscheinungsbild und Physiologie

Die Vurlaner stammen von den Terranern ab und sind äußerlich bis auf den fehlenden Bauchnabel, der durch ihr Aufwachsen in einem Wikipedia-logo.pngInkubator nicht notwendig ist, nicht von diesen zu unterscheiden. Zusätzlich wurde ihnen der Sexualtrieb abgezüchtet. (PR-TB 90)

Paragabe

Es sind unterschiedliche Paragaben vertreten. Beispielsweise eine der Teleportation ähnliche Fortbewegungsweise. (PR-TB 90)

Bekannte Vurlaner

Gesellschaft

Allgemeines

Die Gesellschaft der Vurlaner ist voll und ganz auf die Positronik MUTTER ausgerichtet. Der Technologielevel ist so niedrig, dass den Vurlanern nicht bewusst ist, dass sie eine Maschine gottähnlich verehren. MUTTER ist sowohl für die Auswahl des Erbgutes als auch für die Aufzucht der Vurlaner verantwortlich. Gemeinsam mit der Positronik, der Flora und Fauna des Planeten bilden sie eine Gemeinschaftsintelligenz. (PR-TB 90)

Ihre Sprache ist ein leicht abgewandeltes Englisch. (PR-TB 90)

Technik

Außer der Positronik MUTTER ist den Vurlanern keinerlei Technologie bekannt. (PR-TB 90)

Geschichte

Am 9. März des Jahres 2134 landete das Raumschiff CONSTRUCTOR im Rahmen des Projektes INCUBATOR auf dem Planeten Vurla. Die Schiffspositronik entschied sich dagegen, ihrer ursprünglichen Programmierung zu folgen und mit den an Bord befindlichen eine Million Eizellen und zugehörigen Spermien eine Kolonie zu gründen und diese mit Unterstützung des Solaren Imperiums aufzubauen. Stattdessen wollte sie auf Vurla einen von den Auseinandersetzungen in der Milchstraße unbeeinflussten Hort des Friedens gründen. Dazu ließ sie wegen fehlender Ressourcen immer nur wenige Siedler heranreifen und sich von diesen als MUTTER verehren. (PR-TB 90)

Im Laufe der nächsten 400 Jahre entwickelte sich aus MUTTER, den Siedlern sowie der Fauna und Flora des Planeten eine Gemeinschaftsintelligenz. Trotzdem behielten die Vurlaner ihre Individualität und waren zu eigenen Entscheidungen in der Lage. Durch selektive Auswahl des Erbgutes besaßen immer wieder einige Vurlaner unterschiedliche Paragaben. Raumschiffe, die zufällig auf Vurla landeten, wurden von der Gemeinschaftsintelligenz zerstört und deren Besatzungen getötet. (PR-TB 90)

Im Jahr 2535 kam es im Sonnensystem EX-G-4884-vac. zu einer Auseinandersetzung zwischen Terranern und Akonen. Beide Sternenreiche beanspruchten Vurla zur eigenen Kolonisation, und die Spannungen steigerten sich, bis sie kurz vor einer kriegerischen Auseinandersetzung standen. Gefördert wurde dies noch dadurch, dass auf Vurla landende Raumschiffe unter ungeklärten Umständen verschwanden. Die beiden Parteien bezichtigten sich daraufhin gegenseitig der Zerstörung der Schiffe. Erst das Eingreifen des Intergalactic Peace Corps (IPC) konnte die Lage entspannen. Der IPC-Diplomat Yokish Kendall erhielt Kontakt mit den beiden Vurlanern Coshap und Lookfor. Die Vurlanerin entwickelte ihr bisher unbekannte Gefühle für Yokish und rettete ihn vor dem Zugriff Lookfors und MUTTERS. Kendall gelang es daraufhin, das Geheimnis der Gemeinschaftsintelligenz aufzudecken. Er konnte MUTTER überreden, ihre Aggressionen gegenüber den Terranern und Akonen einzustellen. Im Gegenzug erkannten diese Vurla als eigenständigen Staat an und verließen den Planeten. MUTTER plante den »Ausstoß« an Childs innerhalb der nächsten fünf Jahre auf viertausend Individuen pro Jahr zu steigern. (PR-TB 90)

Quelle

PR-TB 90